Home Kraftquelle NaturFerien- und SeminarhausInitiatorische Naturerfahrung


Aktuelles

ARS-Newsletter: Wander-Reise ins Valle del Po - Plätze freigeworden (Juli 2017)ValMaira-023-klein

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Gäste des Maison d’ARS, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

die Wanderwoche ins Val Maira liegt nun schon einige Wochen hinter uns. Sie hat mir großen Spaß gemacht und viel Freude bereitet, ich hoffe (und denke) auch allen TeilnehmerInnen. Danke jedenfalls für eure schönen, begeisterten Rückmeldungen. z.B.:

Nochmals ganz herzlichen Dank für die Organisation ins Val Maira. Es war toll, in jeglicher Hinsicht: die lange Anfahrt durch Deine angenehme Fahrweise erträglich, die Unterkünfte meist Spitzenklasse, die Verpflegung hervorragend gut, die Route sehr abwechslungsreich, gut zu meistern und zu dieser Jahreszeit ein " Blumentraum". Die Gruppe harmonierte sehr gut und das Council gab Einblick in die Persönlichkeit der einzelnen Teilnehmer. Auf jeden Fall eine tolle, empfehlenswerte Wanderwoche.
Gisela Bader aus Freiburg

Es hat mir sehr gut getan mit euch zu wandern ! Obgleich der Alltag wieder rasend schnell von mir Besitz ergriffen hat, zehre ich noch immer von den angenehmen, entspannten Tagen mit euch. Dem Reinhard ist zusätzlich zu danken für seine ruhige, gelassenen und dennoch achtungsvolle Art uns zu führen. (Jedenfalls so, dass uns seine “Führung” keinesfalls gestört oder beeinträchtigt hat).
Peter Wassmer aus Waldshut-Tiengen

Monviso-008-kleinFür die nächste anstehende Wander-Reise im September sind nun noch Plätze frei geworden. Deshalb möchte ich auf diesen Termin hiermit noch einmal hinweisen und dich herzlich dazu einladen. Vielleicht magst du es auch bei deinen Freunden und Bekannten weitersagen.

Die Wanderwoche im Monviso-Gebiet am 3. – 9. September ist Hochgebirge vom Feinsten. Von einem festen Quartier (einfaches Berg-Hotel auf ca. 2020 m in der Nähe der Po-Quelle) aus unternehmen wir Tages-Aufstiege zu den umliegenden Pässen, Gipfeln und Bergseen. Die Touren werden langsam gesteigert (von ca. 300 bis max. 1.000 Höhenmetern) und sind ohne besondere technische Fähigkeiten gehbar. Wir benötigen nur den leichten Tagesrucksack und wer einmal einen Tag aussetzen möchte, kann das problemlos tun.

Für diese Wanderung bitte ich um möglichst baldige Anmeldung bis spätestens 6. August.

Für deine Fragen gleich welcher Art stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Infos und (schriftliche) Anmeldung im Internet: http://www.arseminare.de/html/wander-reisen.html.  Ich würde mich sehr freuen, wenn du dich dieser Reise anschließen möchtest und gerne deine Freunde und/oder Freundinnen mitbringst.

Ich wünsche dir einen schönen Sommer, dass du die Tage des Lichts in vollen Zügen genießen kannst, ohne unter allzu großer Hitze zu leiden.

Herzliche Grüße

Reinhard

ARS-Newsletter: Wander-Reisen mit Frühbucher-Rabatt (Februar 2017)

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

ValMaira-Ciciuich hoffe, ihr seid alle gut in das neue Jahr hineingekommen, für das ich euch alles Gute, vor allem Gesundheit und viele gute Inspirationen wünsche, die euch helfen mögen, in diesen bewegten Zeiten, immer mehr in eurer Mitte zu bleiben.

Wegen meiner heute genau 4 Wochen andauernden Grippe, kommt dieser Newsletter viel später als geplant. Deshalb habe ich mich entschlossen, den Stichtag für den Frühbucher-Rabatt der Val-Maira-Reise in den Pfingstferien auf 28. Februar zu verlängern.

Es gibt für diese Reise im Moment noch 1-2 freie Plätze. Wenn du also mit dem Gedanken spielst, daran teilzunehmen, solltest du dich ganz bald entscheiden. Für Rückfragen gleich welcher Art, stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Für die Wander-Reisen gelten folgende Stichtage für den Frühbucher-Rabatt:

Auf alten Wegen des Val Maira

11.-18. Juni

Bei Anmeldung bis 28. Februar: 860 €

Danach: 950 €

Felsenwanderungen in den Vogesen

24./25. Juni

Bei Anmeldung bis 30. April: 140 €

Danach: 150 €

Großer St. Bernhard – Aostatal

8./9. Juli

Bei Anmeldung bis 31. März: 200 €

Danach: 220 €

Bergtouren im Monviso-Gebiet

3. – 9. September

Bei Anmeldung bis 30. April: 780 €

Danach: 850 €

Alle Infos und ein PDF zur schriftlichen Anmeldung findest du im Internet:
http://www.arseminare.de/html/wander-reisen.html.

ValMaira-unterwegs

Ich würde sich sehr freuen, in diesem Jahr (wieder) mit dir auf die Wanderschaft zu gehen.
Reinhard


Herzliche Grüße

Reinhard


 


ARS-Newsletter: Zum Advent (Dezember 2016)Kugeln

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte an unseren Angeboten,

wieder neigt sich die Sonne ihrem jährlichen Tiefststand zu, die dunkle Zeit lädt ein zur Stille und Besinnung, zum Rückblick und zur Vorschau.

Wir schauen auf ein relativ unaufgeregtes Jahr 2016 im Maison d’ARS zurück. Die Wasserversorgung aus unseren beiden eigenen Quellen hat diesmal gut ausgereicht, die Stürme haben „nur“ den Gartenzaun und unsere Gartendusche umgelegt, die beschädigten Dachziegel konnten beim Workcamp ausgetauscht werden.

Angelika musste den Verlust einer guten Freundin und Kollegin hinnehmen: Cris Hofner ist nach schwerer Krankheit ins Licht gegangen. Angelika möchte die Raunächte nutzen, um damit tiefer umzugehen und zu erfahren, was das für Auswirkungen auf Ihre Angebote im Maison d’ARS hat.

Das Haus war gut gebucht. Herzlichen Dank an alle GruppenleiterInnen, die unser Haus für ihre jeweiligen Kursangebote nutzen konnten und an alle Menschen, die ihre Energie und Lebendigkeit zu uns getragen haben mit offenen Herzen und der Bereitschaft, sich auf zum Teil Ungewohntes einzulassen.

Für das kommende Jahr füllt sich langsam der Terminkalender und es gibt auch noch einige freie Terminmöglichkeiten.

Arpeyssaou
Die Wanderreisen, die in diesem Jahr alle erfolgreich stattgefunden haben, werden auch in 2017 (in leicht gewandelter Form) wieder angeboten.

Da es für die Organisation von unschätzbarem Wert ist, wenn sich die TeilnehmerInnen frühzeitig anmelden, haben wir für das neue Programm einen (kräftigen) Rabatt für Frühbucher eingeführt. Bitte beachte die entsprechenden Anmelde-Termine. Alle Infos findest du im Internet: http://www.arseminare.de/html/wander-reisen.html. Reinhard würde sich sehr freuen, wenn du im kommenden Jahr (wieder) mit ihm wanderst.


Wir wünschen dir auch in diesem Jahr, dass du es schaffst, dich der allgemeinen Hektik und Unruhe der Vorweihnachtszeit zu entziehen, schöne Adventstage, eine feierliche und besinnliche heilige Nacht der Wiederkehr des Lichtes und einen frohen, wohlgemuten Übergang ins neue Jahr, bereit zu neuen Erlebnissen und Erfahrungen.

Herzliche Grüße

Angelika und Reinhard


Wander-Reisen-Vorschau auf 2017, Saison-Abschluss-Wanderung bei Freiburg (Oktober 2016)

Monviso-029Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

mit sonnigen goldener-Oktober-Tagen neigt sich die diesjährige Wandersaison ihrem Ende entgegen. Wir schauen zurück auf vier Wander-Reisen-Premieren im Programm von ARSeminare. Alle vier hatten genügend TeilnehmerInnen, um stattfinden zu können. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv, das Konzept kam an und wurde freudig bis begeistert aufgenommen.
Dieses Programm werde ich nun im Jahr 2017 wieder anbieten. Im Wesentlichen die gleichen Reisen mit kleinen Änderungen/Verbesserungen: Bei der Strecken-Wanderung im unteren Val Maira wird die längste Etappe in zwei kleinere aufgeteilt werden. Die Reise zum Monviso-Gebiet wird um einen Tag verkürzt. Die beiden Wochenend-Angebote in die Vogesen und ins Aosta-Tal bleiben unverändert, die jeweiligen Wander-Touren können natürlich variieren.

Ich lade dich herzlich ein, im kommenden Jahr mit mir auf die Wanderschaft zu gehen. Infos findest du im Internet: http://www.arseminare.de/html/wander-reisen.html. Sobald du entschlossen bist, dich einer der Reisen anzuschließen, zögere bitte nicht mit deiner Anmeldung, es stehen jeweils nur max. 7 Plätze zur Verfügung. Für meine Reise-Organisation ist es von großem Vorteil, wenn die Anmeldungen bis Ende dieses Jahres bei mir vorliegen.

HinterwaldkopfZum Saison-Abschluss biete ich noch eine Halbtags-Wanderung bei Freiburg an. Ich freue mich darauf, alle wieder zu sehen, die bei einer der Wanderreisen dabei waren. Ebenso sind alle willkommen, die sich für eine Reise interessieren und ausführlich erzählt bekommen wollen und natürlich alle, die einfach an diesem Tag mit mir unterwegs sein möchten.

Termin: Samstag, 22. Oktober, 14 Uhr. Treffpunkt in der Oltmannsstraße vor Haus-Nr. 4.

Wanderziel ist die Höfener Hütte und bei Lust und Laune der Hinterwaldkopf. Dazu müssen wir mit dem Auto anfahren. Die Fahrgemeinschaften bilden wir dann spontan am Treffpunkt. Ich kann 3-4 Personen mitnehmen. Wer möchte, kann einen Beifahrerplatz bei mir per eMail reservieren. Kosten: Nur, was du in der Hütte konsumierst.

Angelika und ich wünschen dir einen wunderschönen Herbst mit noch ganz viel Sonne – und wenn sie am Himmel mal nicht scheinen mag, dann umso mehr in deinem Herzen.

Herzliche Grüße

Reinhard


Einladung zum Herbst-Workcamp in die Vogesen (September 2016)

HolzschopfLiebe Freundinnen und Freunde, liebe InteressentInnen an ARSeminare,

die Sommerferien neigen sich ihrem Ende zu und immer noch strahlt die Sonne vom blauen Vogesen-Himmel. Angelika war im Sommer mit Visionssuchen und dem Frauenkraft-Seminar sehr beschäftigt. Anschließend hat sie sich mit Kindern und Enkelkindern auf Sardinien einen schönen Erholungsurlaub gegönnt.

Reinhard hat nach der beeindruckenden Wanderreise ins Monviso-Gebiet in einem Seminar auf Korfu etwas entdeckt, was das Zeug hat, zu seiner neuen Leidenschaft zu werden: „Singen mit Leib und Seele“.

Nun laden wir dich herzlich ein zum Herbst-Workcamp am
13. – 16. Oktober.
Beginn am Donnerstag mit dem Abendessen, Ende am Sonntag nach dem Mittagessen.

Pünktlich zum Workcamp werden wieder 30 Ster Holz geliefert, die aufgesetzt werden müssen, die Lieblingstätigkeit der meisten Workcamper. Der Garten ruft schon nach einer wärmenden Winter-Abdeckung. Für diese und andere Tätigkeiten suchen wir noch fleißige Hände:

Wie immer ist kein Geld im Spiel, wir bieten Unterkunft und Verpflegung gegen deine Arbeit und dein Engagement. Die Abende stehen zur freien Verfügung, für Spaß und Spiel, zum Sich-Kennenlernen, zum Ausspannen, Tanzen, Singen, Trommeln,…..

Wenn du noch nie dabei warst, findest du auf unserer Website eine (ältere) Bildergalerie, um dir etwas Einblick zu geben: http://www.arseminare.de/html/workcamp.html

Für Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Sobald du entschieden bist, melde dich bitte möglichst umgehend an, siehe „Antwort“ unten. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Wir freuen uns schon auf fröhliche, schaffige Tage mit dir im Oktober.

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard


sternmiereEinladung zu Reinhard's Wandertreff (März 2016)

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,
der Frühling ist da! Zwar von den Temperaturen her noch ziemlich verhalten, aber das kann ja werden…

Auf jeden Fall drängt es mich, die Wanderschuhe anzuziehen und mich für die kommende Wandersaison „einzulaufen“.

Da ich nicht immer nur alleine laufen will, kam mir die Idee zu einem Wandertreff-Jour Fixe:

Von April bis Oktober an jedem 2. (oder 3.) Freitagnachmittag mit lieben Menschen (mit dir?) eine kleine Tour in der näheren Umgebung von Freiburg unternehmen.

Kaiserstuhl2Wir beginnen am 15. April, 14 - ca. 18 Uhr mit einem Spaziergang im südl. Kaiserstuhl bei Ihringen, da wo die Sonne am ehesten hinkommt.

Treffpunkt: 14 Uhr am jüdischen Friedhof bei Ihringen
(ich kann in meinem Auto max. 4 Personen mitnehmen, ab Oltmannsstr. 4 um 13:30 Uhr, dafür bitte bei mir per eMail anmelden)

Wir spazieren durch die Rebberge zum Lenzenberg, wo uns die Aussichtsterrasse zum Kaffee+Kuchen einlädt. Dann gemütlich zurück zum Parkplatz.
traubenhyazinthe
Ich wünsche mir diese Treffs so zwanglos wie möglich. Wir brauchen keine Anmeldung. Du kannst gerne deine Freunde, deinen Hund, deinen Kanarienvogel,… mitbringen. Wer da ist, ist da - wir gehen pünktlich los.

Da ich Genuss-Wanderer bin, gehe ich nur bei „anständigem“ Wetter. Bei Regen werde ich nicht da sein, der Treff kann natürlich trotzdem ohne mich stattfinden :-)
Natürlich könnte auch ich mal kurzfristig verhindert sein – bitte wartet dann nicht auf mich.

Für die nächsten 3 Monate heißt meine Idee: „Freiburger Aufstiege“ (jeweils 14 bis ca. 18 Uhr)
13. Mai, Schönberg        Treff an der Endhaltestelle Vauban, Aufstieg zum Schönberg-Gipfel, Einkehr im Schönberger Hof, Ausklang an der Schneeburg
Orchidee10. Juni, Horben             Treff am Weinbauinstitut, Merzhauser Str., Aufstieg nach Horben, Einkehr im Dorfcafé
15. Juli, Kybfelsen          Treff am Sternwaldeck, Aufstieg zum Kybfelsen, Abstieg zum St. Valentin

Dann sehen wir weiter, wonach uns der Sinn steht. Für 12. August, 30.(!) September und 21. Oktober bin ich für Vorschläge offen.

Ich freue mich auf fröhliche Stunden bei genussvoller Bewegung an der frischen Luft mit dir.

Schöne freudvolle Ostertage mit viel Ruhe und guter Erholung wünsche ich dir und schicke
herzliche Grüße aus den Vogesen

Reinhard


Jonquiles-002-350Einladung zum Workcamp in die Vogesen (März 2016)

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

hast du Lust auf Frühling in den Vogesen? Den ganzen Tag draußen sein, dich bewegen bei leichter Gartenarbeit? Dabei mitbekommen, wie die Natur wieder beginnt zu sprießen und der Garten aus seinem Winterschlaf erwacht? Angelikas leckeres Essen genießen? Dich am Abend in netter Gesellschaft ausruhen, mit und an der Gruppe Spaß haben, spielen, dich austauschen,…. ?

Vesper

Wir suchen noch Fleißige, die uns beim diesjährigen Frühlings-Workcamp vom 1. – 3. April unterstützen möchten. Wie immer, ist kein Geld im Spiel – deine fleißigen Hände und dein offenes Herz gegen freie Kost+Logis und ein paar Tage „Gemeinschaft auf Zeit“. (Für Weitgereiste gibt es die Möglichkeit, bereits am Donnerstagabend anzukommen).

Wir freuen uns auf eine (Wieder-)Begegnung mit dir. Wenn in dir ein „Ja“ ist, dann melde dich bitte gleich an.


Herzliche Grüße aus den frisch eingeschneiten Vogesen

Angelika und Reinhard


Newsletter Januar 2016, Fastnacht im Maison d'ARSWinter 022 (766x1024)

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

hoffentlich bist du gut in das neue Jahr gekommen. Ich wünsche dir für 2016, viel Freude und Erfüllung bei allem, was du tust. Mögen deine Visionen nie aufhören und deine Träume und Wünsche wahr werden.

Unser Wunsch nach endlich wieder fließend Wasser ist wahr geworden und nun hoffen wir, dass es noch einen Winter mit viel Schnee geben wird, damit der Berg genug Wasser für das ganze Jahr speichern kann.

Angelika wird den Februar allerdings sicher nicht im Schnee erleben, denn sie reist mit Tochter Myria und ihrer Familie in den Regenwald nach Ecuador.

Ich hüte in der ersten Februar-Hälfte das Maison d’ARS und werde es zur Fastnacht für Gäste öffnen unter dem Motto:

FastnachtsflüchterInnen Welcome!

Vom 5. Februar bis zum 10. (Aschermittwoch) gibt es wieder Tage des lockeren und auf Wunsch intensiven Beisammenseins, also unsere berühmte „Gemeinschaft auf Zeit“.

Wir werden uns zusammen selber die Mahlzeiten zubereiten und unsere Aktivitäten dieser Tage miteinander absprechen. Als regelmäßigen Rahmen biete ich eine Meditation und eine Council-Runde täglich an, in der wir uns von Herz zu Herz mitteilen, austauschen und alles klären können, was ansteht.

Für den Rest der Zeit ist alles möglich (und nichts muss!).

Ich stelle die Tage für mich unter den Titel:

Sinnlich-kreative Fastnacht in den Vogesen

Jahreswechsel 036 (994x1024)Meine Ideen und Vorschläge für Aktivitäten, die möglichst viele Sinne ansprechen sollen,  sind:

  • Yoga, Bodyscan,
  • Musizieren, Singen, Trommeln,
  • Musik hören, Tanzen,
  • Kuscheln, Massieren,
  • Malen,
  • Spiele, Film anschauen (Kaminzimmer-Kino),
  • Wandern, Langlauf, Schneeschuhwandern,
  • Holz machen im Wald, spalten, aufsetzen etc.
  • u.v.a.m

Deine Ideen und Vorschläge sind willkommen und erwünscht. Bring alles in die Runde Jahreswechsel 023 (1024x766)ein, es wird wohlwollend gehört werden und die Gruppe wird sich ihr Programm kreieren. Dabei ist natürlich keine Einstimmigkeit erforderlich, es können ja verschiedene Vorschläge auch parallel in Kleingruppen umgesetzt werden. Und es gibt natürlich keine Anwesenheitspflicht. Jede(r) kann jederzeit den Rückzug wählen, für sich sein, Lesen, Musik hören, spazieren gehen, träumen, entspannen,…. Einzig das Council sollte der tägliche Treffpunkt für alle sein, der die Gruppe zusammen hält.

Ich biete die Übernachtung mit Frühstück (inkl. Küchenbenutzung und die gesamte Infrastruktur des Hauses) an für 35 € je Tag.

Ich freue mich auf fröhliche, ausgelassene, kreative Tage mit dir – auf dich!

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Reinhard


Newsletter Oktober 2015

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

ein langer, schöner Sommer liegt hinter uns, oft haben wir den blauen Himmel und die intensive Bergsonne genossen. Jetzt müssen wir aber leider auch feststellen: Der Sommer war zu trocken. Das Land hat gelitten, der Berg ist leer gelaufen und unsere Quellen geben nur noch tröpfelnd Wasser ab. Wir hoffen also auf anhaltende Regenfälle und freuen uns doch mit unseren Gästen über jeden Sonnentag.

Angelika hat sich in diesem Jahr besonders an der wachsenden Enkelschar erfreut. Wie schön, dass in Freiburg am 29. Juli der kleine Hannes gesund auf unsere Welt gekommen ist!

In der kommenden Jahreshälfte ist traditionell in unserem Haus wieder Raum für die berühmten Wohlfühltage für Frauen, sicher die intensivste Form, sich von Angelikas Lebendigkeit und (Ältesten-)Weisheit beschenken zu lassen. Bei Interesse, nimm bitte direkt mit ihr Kontakt auf: angelika@ARSeminare.de oder Tel. 0033.3.29.24.50.74. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/wohlfuhltage_fur_frauen.html

Auch im nächsten Jahr wird es wieder die Frauenkraft geben. Wenn du dich frühzeitig damit beschäftigen möchtest, hier sind die Infos: http://www.arseminare.de/html/frauenkraft.html

Val-Maira 001 (1024x511) (640x319)Reinhard hat in seinem Sommerurlaub die italienische Bergwelt (wieder-)entdeckt. Voller Begeisterung über ursprüngliche vom Massentourismus verschonte Alpen-Natur in Kombination mit italienischer Lebensweise und gutem piemontesischem Essen, entstand die Idee, dieses Erleben mit anderen teilen zu wollen. Ich plane also, ab dem nächsten Jahr Wander-Reisen anzubieten.


Wandern 149 (1280x958) (350x262)In kleinen Gruppen von 3-7 Personen möchte ich mit euch zu den schönsten Plätzen in den ital. Alpen fahren, die ich entdeckt habe. Ich sorge für den Transport, die Unterkunft/das Essen und führe euch auf ausgewählten Routen. Vom Wochenende mit leichten Einstiegs-Touren über anspruchsvollere Wander-Wochen bis zu mehrtägigen Routen ohne Gepäck, damit möchte ich alle ansprechen, die Lust haben, die Natur der hohen Berge zu erleben, dabei nicht alleine aber auch nicht in Gruppen zu 20 Personen unterwegs sein wollen. Du bist herzlich willkommen auch wenn du keinerlei Bergerfahrung hast oder diese vielleicht länger zurück liegt. Wie wäre es z.B. mit einer Vesper im Angesicht des Mont-Blanc nach einem nur 1-stündigen (nicht schwierigen) Aufstieg, einem leichten Wandern 040 (1280x958) (400x299)Gang an einem zauberhaften See mit 3-4-tausender Berggipfeln drumherum oder die zünftige Tour zum imposanten Monte Viso mit romantischen Seen zu seinen Füßen (siehe Fotos)? Wäre ein besonderer Genuss zur Abrundung auch ein Bummel durch ein hübsches ital. Städtchen?

Über diesen Verteiler gehörst du zu den ersten, die von meiner Idee erfahren und ich möchte dich herzlich um dein Feedback bitten(s.u.), wenn dich das anspricht. So kann ich erfahren, ob dieses Angebot auf Resonanz trifft und es entsprechend gestalten. Die Ausschreibungen dafür werde ich rechtzeitig versenden. Vielleicht heißt es dann im kommenden Jahr mal: Buon viaggio!


Unser Lehrer für Visionssuche Haiko Nitschke, einer der Pioniere, die die Visionssuche nach Europa gebracht und für ihre Bekanntheit gesorgt haben, wird im kommenden Sommer bei uns in den Vogesen seine letzten Visionssuchen anbieten, um sich dann in die wohlverdiente Ruhe zurückzuziehen. Falls du mit dem Gedanken an eine Visionssuche umgehst, wäre dies die letzte Gelegenheit, die Arbeit des „Altmeisters“ zu erleben. Bitte setze dich in dem Fall direkt mit ihm in Verbindung: nitschke.vs@t-online.de. Infos im Internet: http://www.visions-suche.de/ und http://www.arseminare.de/html/termine_-_platze.html

An den Tagen um Silvester/Neujahr ist unser Haus für Gäste geöffnet. Bitte frag rechtzeitig an, es gibt bereits InteressentInnen.

Wir wünschen dir einen goldenen Oktober (mit ausreichend Regen!), Gleichmut beim Eintauchen in die dunkle Jahreszeit nach einem strahlenden Sommer und Einverstandensein mit den Rhythmen der Jahreszeiten und den Auf‘s und Ab‘s deines Lebens.

Herzlich grüßen aus den Vogesen

Angelika und Reinhard

 


Newsletter Mai 2015Tag-1-08

Liebe Freundinnen, liebe an unseren Angeboten interessierte Frauen,

in den Pfingstferien findet wieder unser Kreativ-Natur-Seminar Frauenkraft im Maison d’ARS statt unter dem Motto:

Jede Frau ist schöpferisch begabt
Jede Frau ist schön und kraftvoll
Jede Frau hat Zugang zu ihrer Quelle

Es gibt noch freie Plätze!

Flyer über diese Veranstaltung:
http://www.arseminare.de/Frauenkraft.pdf
Informationen im Internet:
http://www.arseminare.de/html/frauenkraft.html

Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit.

Herzliche Grüße

Angelika

 


Newsletter Juli 2014

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

fDSC_0070(640x428)ür unser Gesundungs-Seminar Bewohne deinen Körper im April hatten wir mehr Anmeldungen als freie Plätze. Deshalb haben wir uns entschlossen, in diesem Jahr einen zweiten Termin im November anzubieten. Diese Jahreszeit, in der die Dunkelheit deutlich spürbar zunimmt und die Einladung zum Nach-Innen-Gehen greifbar wird, vor der Advents- und Weihnachtszeit, ist ein idealer Zeitpunkt für ein persönliches Retreat, ein sich-Besinnen auf den Körper, die Seele und den Geist, ähnlich der Fastenzeit vor Ostern. Wir laden dich herzlich dazu ein.

In dieser Entgiftungs- und Gesundungswoche wird gefastet aber nicht als Nulldiät sondern mit sehr wenig, sehr eintönigem Essen. Dies hat sich als sanfte Methode bewährt, dem Darm eine schonende Reinigung zu ermöglichen, ohne zu hungern. Ergänzende Körperübungen, Meditation, Organbehandlung und Naturerfahrung machen diese Zeit zu einer intensiven Begegnung mit dir selbst.  Wenn du dir eine persönliche Auszeit gönnen möchtest, dann ist dies eine gute Gelegenheit, zu neuer Lebendigkeit, Zufriedenheit und gesunder Lebensfreude zu gelangen.

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit Dr. med. Wolf Bergmann statt, der uns mit seinem reichen Wissen und seiner langjährigen Erfahrung als Homöopath und Fastenarzt nicht nur menschlich sondern auch medizinisch begleiten wird.

Unten findest du weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung bzw. Reservierung für dieses Seminar. Da die Teilnahmezahl auf 5 (bzw. max. 6) Personen begrenzt ist, empfehle ich dir, deine Entscheidung nicht auf die lange Bank zu schieben.

Ich wünsche dir einen sonnig-warmen und nicht allzu schwülen Sommer mit Leichtigkeit und innerer Freude über all die Fülle.

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Reinhard


Newsletter Mai 2014

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

in der kommenden Visionssuche für Frauen an Pfingsten sind noch Plätze frei. Wenn du fühlst, dass dieses Ritual des Übergangs von einer Lebensphase in die andere dich ruft oder du dringend deine persönliche Auszeit brauchst, um in einer schwierigen Lebenssituation weiter zu kommen, dann zögere nicht, gleich mit Angelika Kontakt aufzunehmen. Wenn du in deinem Umfeld von einer Frau weißt, auf die das zutreffen könnte, dann lass sie bitte davon wissen.

Flyer über diese Visionssuche: http://www.arseminare.de/Frauen-VS.pdf
Informationen im Internet: www.ARSeminare.de oder www.visionssuche-sinnsuche.de

Wenn du als Mann dich von der Visionssuche angesprochen fühlst, dann wende dich bitte an Haiko Nitschke (www.visions-suche.de), der im Sommer bei uns mehrere Visionssuchen anbietet. Wir empfehlen seine Arbeit sehr, er ist unser Lehrer gewesen und einer der Pioniere der Visionssuche in Europa.

Auf eine weitere interessante Veranstaltung möchten wir dich gern hinweisen: Zum 27.-29. Juni lädt Walter Ott wieder zu einem Wochenende in den Vogesen mit Mantra-Singen ein. Infos hierzu in Internet: http://www.arseminare.de/html/mantra-singen.html

Wir wünschen dir eine wunderbare Zeit.

Herzliche Grüße

Angelika und Reinhard


Newsletter Februar 2014

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,
unser Gesundung-Seminar Bewohne deinen Körper hat noch einige wenige freie Plätze. Es findet 3 Wochen vor Ostern statt also mitten in der Fastenzeit. Für Viele ist dies die Zeit, den Winter hinter sich zu lassen, die Frühjahrs-Müdigkeit zu überwinden, sich einmal Zeit zu nehmen für den eigenen Körper, ihm eine gründliche, innere Reinigung zukommen zu lassen und Körper, Geist und Seele auf die kommende, helle Jahreszeit einzustimmen.

In dieser Entgiftungs- und Gesundungswoche wird gefastet aber nicht als Nulldiät sondern mit sehr wenig, sehr eintönigem Essen. Dies hat sich als sanfte Methode bewährt, dem Darm eine schonende Reinigung zu ermöglichen, ohne zu hungern. Ergänzende Körperübungen, Meditation, Organbehandlung und Naturerfahrung machen diese Zeit zu einer intensiven Begegnung mit dir selbst.  Wenn du dir eine persönliche Auszeit gönnen möchtest, dann ist dies eine gute Gelegenheit, zu neuer Lebendigkeit, Zufriedenheit und gesunder Lebensfreude zu gelangen.

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit Dr. med. Wolf Bergmann statt, der uns mit seinem reichen Wissen und seiner langjährigen Erfahrung als Homöopath und Fastenarzt nicht nur menschlich sondern auch medizinisch begleiten wird.

Unten findest du weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung bzw. Reservierung für dieses Seminar.

Ich wünsche dir noch schöne Winterwochen mit viel warm-kuschliger Zeit für dich

Herzliche Grüße aus den Schnee-bedeckten Vogesen

Reinhard


ARS-Newsletter Winter 2013

WinterbachLiebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

in diesem Jahr haben wieder viele Frauen und Männer unseren Platz für ihre ganz persönliche Auszeit gewählt, sei es in einer Visionssuche oder in einem der vielen anderen Seminare, die in unserem Haus stattgefunden haben. Viele waren dabei mit ihrem ganz eigenen Anteil an dem „großen Wandel“ verbunden, so auch wir. Die zum Teil sehr schmerzhaften Veränderungen haben sich in unserem Programm niedergeschlagen: Angelika macht nur noch Angebote für Frauen zusammen mit verschiedenen Kolleginnen und bewegt sich intensiv in Frauen-Netzwerken. Reinhard nimmt sich viel Zeit, um seinem eigenen Wandlungsprozess nachzuspüren. Außer der Veranstaltung „Bewohne deinen Körper“  - zusammen mit seinem Freund Wolf Bergmann - gibt er Seminare in Naturerfahrung und Council nur noch auf Anfrage.

Den Raum, der dadurch frei wird, geben wir gerne an erfahrene Kollegen und Kolleginnen, die unser Haus mit ihren interessanten und empfehlenswerten Seminaren beseelen. Unser Lehrer und Freund Haiko Nitschke – einer der Pioniere für die Visionssuche in Europa - bietet im Sommer bei uns Visionssuchen an.

Vor allem in den Wintermonaten gibt es weiterhin viele Möglichkeiten, sich bei uns als Hausgast allein oder mit Freunden, einer Arbeitsgruppe, Familie usw. einzuquartieren und die ruhige, kraftvolle Energie des Maison d’ARS zu genießen.

In diesem Jahr wird es bei uns ein Silvester-Angebot nur für Frauen geben: Angelika bietet zusammen mit unserer Kollegin Cris die Wandlungszeit an, einen Übergang ins neue Jahr für Frauen in den Hochvogesen. Sie laden ein, im Kreis von Frauen vom Jetzt aus das Gestern zu betrachten und Ideen für das Morgen zu spinnen. Neben Naturerfahrung und kreativer Betätigung wird Raum sein für Feiern und manche Überraschung.
Infos im Internet: Wandlungszeit. Wenn du Fragen zu diesem Angebot hast, sprich Angelika gerne darauf an.

Wir wünschen dir eine ruhige Adventszeit ohne die übliche geschäftige Vor-Weihnachts-Hektik, ein schönes Fest der Lichter und inspirierende Tage und Nächte zwischen den Jahren.

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard


ARS-Newsletter: Frühjahr 2013

Schmelzendes-EisLiebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

ein langer Winter mit viel Schnee und großer Kälte hier in den Bergen geht zu Ende. Wir spüren das Frühjahr, die Sonne hat Kraft, das restliche Eis zum Schmelzen zu bringen, die Pflanzen zum Wachstum anzuregen und endlich wieder Wärme in unser Heizungssystem einzuspeisen.

Wenn du dieses Jahr nutzen möchtest, um dich von und in der Natur zum Wachstum anregen zu lassen, empfehlen wir dir die Teilnahme an einer Visionssuche.

Die Einladung ist, jenseits des Alltags mit seinen Anforderungen, vier Tage und Nächte fastend und alleine in der Natur zu verbringen und dir dabei selbst wieder auf die Spur zu kommen. Wir bereiten dich in den ersten drei Tagen vor, begleiten dich in deinem Prozess und geben Hilfestellung, die gewonnen Einsichten in den Alltag zu transportieren.

Infos auf unserer Internet-Seite: http://www.arseminare.de/html/visionssuche.html

VS-GelaendeFrauen-Visionssuche (23. Mai – 3. Juni)

wird geleitet von Angelika zusammen mit Cris Hofner
Informiere dich gerne auch auf der Internetseite von Cris: http://www.visionssuche-sinnsuche.de/

Visionssuche für Männer und Frauen (1.– 12. August, sowie 15. – 26. August)

diese beiden Visionssuchen werden geleitet von Haiko Nitschke unser Lehrer und einer der Pioniere der Visionssuche in Europa zusammen mit Angelika

Auch auf Haikos Seite findest du weitere Informationen: http://www.visions-suche.de/
Dort findest du auch weitere Termine.

Da eine Visionssuche bereits mit deiner Entscheidung und Anmeldung beginnt, empfehlen wir dir, wenn du damit klar bist, dich bald anzumelden – du wirst es spüren!

Vielleicht brauchst du auch erst ein Gespräch mit Angelika, Cris oder Haiko. Zögere nicht, sie anzurufen oder mit einer eMail um einen Rückruf zu bitten. Auch alle deine Fragen per eMail werden natürlich gerne beantwortet.

Wir wünschen dir, dass du die Wärme mit deinem Körper und deinem Herzen aufnehmen kannst, sie speicherst, weitergibst und so deinen Beitrag leistest, das Leben in dieser Zeit des großen Wandels lebenswert zu machen.

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard


ARS-Newsletter: Bewohne deinen Körper (Januar 2013)

Liebe Freundin, lieber Freund, liebe/r Interessierte an unseren Angeboten,

hast du schon überlegt, wie du die diesjährige Fastenzeit vor Ostern für dich und deinen Körper zu etwas Besonderem machen könntest? Wie du dich auf den kommenden Frühling mit einer Phase der Ruhe und tiefer Verbindung mit dir selbst vorzubereitest? Hast du schon mal gedacht: „Fasten, das wäre sicher gut für meinen Körper aber ich kann mir nicht vorstellen, einige Zeit gar nichts zu essen“?

In unserer Entgiftungs- und Gesundungswoche folgen wir dem Ansatz von F.X. Mayr, unseren Magen und Darm durch weniges und eintöniges Essen zu schonen und auf sanfte Weise eine Darmreinigung durchzuführen. Reichhaltige Nahrung für Seele und Geist ergänzt den damit verbundenen Gesundungseffekt.

Wir laden dich ein zu: Bewohne deinen Körper (18. – 24. März). Ausgehend von einer intensiven Beschäftigung mit dem Körper, Darmreinigung, Leberwickel, Organbehandlung u.a. verbunden mit viel Stille, Schweigen, Langsamkeit üben wir den inneren Zeugen, als Beobachter für uns selbst, für die anderen im Kreis und für die uns umgebende Natur. Körper, Seele, Geist und Spiritualität kommen in ein neues Gleichgewicht.

Wir freuen uns, dass unser Freund Dr. med. Wolf Bergmann als fastenerfahrener, homöopathischer Arzt dieses Seminar zusammen mit Reinhard anleiten und mit seiner großen Herzenswärme bereichern wird.

Ausführliche Informationen findest du hier: bewohne_deinen_koerper   

Bitte gib uns so bald als möglich Bescheid, wenn du dieses Angebot wahrnehmen möchtest! Siehe Antwort unten. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 6 begrenzt.

Möge die aufsteigende Sonne dein Herz und deine Seele erwärmen.

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard


ARS-Newsletter: Herbst 2012

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

die Sommer-Saison 2012 ist zu Ende! Unser Visionssuche-Lehrer und Freund Haiko Nitschke hat zusammen mit Angelika und zwei weiteren Kolleginnen 4 Visionssuchen bei uns geleitet. Zusammen mit der Frauen-Visionssuche im Juli mit Angelika und Cris haben in diesem Jahr 45 Menschen auf unserem Berg einsame Tage und Nächte fastend verbracht und um Einsichten und Erkenntnisse gefleht. Wir gehen davon aus, dass die starke Energie, die so viele Besucher an unserem Platz wahrnehmen, auch von diesen Menschen gespeist wird. Danke an alle, die dazu beigetragen haben.

Im Privatleben freuen wir uns besonders über die Ankunft unseres dritten Enkelkindes auf Mutter Erde (am 6. September): Willkommen Ella Nahla Erin! Herzlichen Glückwunsch und viel Freude am Leben zu dritt für Julia und Till.

In diesem Herbst möchten wir zu zwei Veranstaltungen besonders einladen:

Wurzeln4Auf der Reise zu unseren Wurzeln (28. – 31. Oktober)

Die „Kräuterhexe“ Nicol Kaiser war schon mehrfach mit ihren beliebten Kursen bei uns. Im Herbst geht es darum, den Wurzelkräften in den Pflanzen, in der Jahreszeit und in uns nach zu spüren. Auf kleinen Exkursionen werden Wurzelpflanzen gesammelt, um sie später zu heilenden und kraftspenden Zwecken zu verarbeiten. Die Tage vor Samhain sind wie kaum andere geeignet, im Zyklus der Natur, dem Rückzug nach innen, dem Kontakt mit unseren „Wurzeln“ und unseren AhnInnen Raum zu gebe. mehr...

 

Frauenkraft (15. – 22. Oktober)

db_Tag-3-104Speckstein - Fotos - Rituale. Frauen begegnen sich im kreativen Tun, im Spiegel der Natur. Liebevoll begleitet von Angelika und Cris findest du Geborgenheit und entdeckst deine natürliche Schönheit und deine schöpferische Kraft. Entspanntes Gestalten am Speckstein ohne Kraftaufwand und Leistungsdruck sowie die unauffällige, unaufdringliche Begleitung mit der Kamera geben dir einen Rahmen, in dem du ganz du selber sein kannst. In diesem Seminar ist noch ein Platz frei! mehr...

Du kannst wie immer deinen Platz im gewünschten Seminar formlos per eMail reservieren. Mit deiner schriftlichen Anmeldung (PDF-Formulare im Internet in den jeweiligen Seminar-Informationen) inkl. der Anzahlung machst du dann deine Anmeldung perfekt.

Wir suchen kurzfristig einen Frau oder einen Mann die/der ein paar Tage bei uns als Working Guest verbringen möchte. Freie Kost und Logis gegen ca. 6 Stunden Mitarbeit im und ums Haus oder 1/2 Pensionspreis und 3 Std. Mitarbeit. Hast du Interesse? Melde dich doch gleich bei uns – danke!

In diesem Herbst/Winter gibt es im Vergleich zu den Vorjahren mehr Möglichkeiten, Tage bei uns als Pensionsgast zu verbringen. Einfach anfragen!

Wir wünschen dir, dass du die Wärme und Helle des Sommers gut loslassen kannst und dich auf farbige, klare Herbsttage freust, die dich mit dem abnehmen Licht daran erinnern, dass wir auf die Zeit der Dunkelheit zugehen und uns sanft darauf vorbereiten.

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard


ARS-Newsletter: Pfingsten und mehr

LFlügel-Ginsteriebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

die Saison im Maison d’ARS hat begonnen. Angelika ist aus dem tropischen Regenwald in die frühlinghaft, warmen und viel zu trockenen Vogesen zurückgekehrt, hat sich wieder gut eingelebt und das erste Seminar „Bewohne deinen Körper“ liebevoll begleitet. Die „Gesundungswoche für Körper, Geist und Seele“ war ein großes Erleben für die Teilnehmer und auch für Wolf und Reinhard als Leiter. Reinhard ist froh, die extreme Kälte des Februar hinter sich zu wissen und alle Leitungen unbeschädigt aufgetaut zu haben.

Nachdem wir bei unserer „alternativen Fastnacht“ wieder viel Freude, Verbundenheit und „Gemeinschaft auf Zeit“ erleben durften, fühlen wir uns ermutigt, etwas Ähnliches für Pfingsten anzubieten:

ARS-Vivendi – Pfingsturlaub in den Vogesen 22. – 29. Mai

Innehalten – zur Ruhe kommen – Natur erfahren – Gemeinschaft leben – die Seele stärken – das Leben feiern

In der HängematteDu verbringst eine Woche als Gast mit Vollpension im Maison d’ARS. Wir bieten jeden Tag für 2-3 Stunden etwas aus unserem ARS-„Schatzkästchen“ an: Council, Naturübungen, Geschichten spiegeln, Meditation, Kreativität, …  Die Teilnahme daran ist völlig freiwillig und ohne Gruppendruck. Am letzten Abend wollen wir zusammen ein Fest feiern, denn ARSeminare ist im Winter „klammheimlich“ 10 Jahre alt geworden – darauf wollen wir mit euch anstoßen.

Die Landschaft rund ums Haus lädt ein zu Spaziergängen und Wanderungen oder auch zu intensiver Naturbegegnung z.B. auf einem Schwellengang. Wenn du möchtest, kannst du einen Tag für eine Medizinwanderung nutzen, um ein offenes Thema für dich zu klären. Rund ums Haus gibt es genügend Plätze, um die Seele baumeln zu lassen, auf dem Liegestuhl in der Sonne, in der Hängematte am Teich, auf der Wiese, am Waldrand, am Lagerfeuer…. Im Haus kannst du lesen, Musik hören, plaudern, andere Menschen kennen lernen, schreiben, malen, musizieren ....

Dein Erholungsurlaub in den Hoch-Vogesen kann dir neue Kraft und Ausrichtung geben – für Körper, Geist und Seele.

Kosten: 200 – 300 € nach Selbsteinschätzung,
Übernachtung mit Vollpension: 358 € (falls frei, Einzelzimmer mit Aufschlag möglich)

Bitte melde dich für diese Veranstaltung schriftlich per Post inkl. deiner Anzahlung an:
Anmeldung-Pfingsten

Wir wünschen dir ein schönes, erholsames Osterfest, an dem du die Kraft und Lebensfreude des Frühlings spüren und leben mögest .

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard

 

ARS-Newsletter: Fastnacht alternativ

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

auch in diesem Jahr bieten wir wieder die Möglichkeit, die Fastnachtszeit fernab von Jubel, Trubel, Heiterkeit in unserem Vogesen-Haus in ländlicher Ruhe und Abgeschiedenheit zu verbringen, die närrische Zeit für einen (Kurz-)Erholungsurlaub zu nutzen und bei uns einmal zwanglos „Gemeinschaft auf Zeit“ zu erproben und zu genießen.

Die Landschaft rund ums Haus lädt ein zu Spaziergängen und Wanderungen oder auch zu intensiver Naturbegegnung z.B. auf einem Schwellengang. Im Haus kannst du vorm warmen Kamin sitzen und lesen, Musik hören, plaudern, andere Menschen kennen lernen, schreiben, malen, musizieren ....

SchwitzhuetteWenn du magst, kannst du mit uns in die besondere Qualität dieser Zeit eintauchen. Gehört doch die Fastnacht seit uralten Zeiten zu den Frühlings-Ritualen, wo es darum geht, die dunkle und schwere Jahreszeit des Winters zu überwinden, zu beobachten, wie das Licht langsam wieder zunimmt (spätestens an Lichtmess ist es spürbar) und wie mit dem Frühling neue Kräfte entstehen, die Natur sich bereit macht, in einen neuen Zyklus der Fruchtbarkeit einzutreten. So kann das auch für uns bedeuten, wahrzunehmen, wo wir stehen im Leben und zu schauen, wie uns neue Kraft zuwachsen kann, mit der wir das Dunkle hinter uns lassen und uns (wieder) unserer Lebensfreude und –lust zuwenden.

Zu Beginn dieser Tage am Samstag steht das Angebot einer Schwitzhütten-Zeremonie, mit der wir uns symbolisch in den Schoß von Mutter Erde begeben und für uns und andere um Unterstützung und Kraft bitten. Cornelia Pitsch wird für uns das Wasser aufgießen. Da dies vorbereitet werden muss, bitte ich dich, daran zu denken, bei deiner Anmeldung unbedingt die Frage zu beantworten, ob du an der Schwitzhütte teilnehmen möchtest.

TanzfestAuch Norbert unser beliebter Clown-Trainer wird wieder dabei sein und hat rote Nasen im Gepäck. Sein Angebot ist, uns mit einer Kostprobe seines Clown-Trainings in die spielerische, ausgelassene und verrückte Energie der Fastnacht zu begleiten. Jede/jeder kann mitmachen, es braucht keine Vorkenntnisse und kein besonderes Talent dafür, nur die Bereitschaft, mal wieder nach Herzenslust zu lachen - über andere und besonders über sich selber…..

Falls unsere Gäste es wünschen, bin ich gerne bereit, Abende inhaltlich zu gestalten: Z.B. mit einem Council oder  Informationen über Visionssuche. Gerne bauen wir auch unsere Leinwand für einen Heim-Kino-Abend auf. Ansonsten können wir die Abende in Ruhe oder mit Musik, Tanz, Spiel, etc. verbringen.

Evtl. ergeben sich weitere spontane Beiträge aus dem Kreis der anwesenden Gäste, ich bin gespannt….

Da Angelika die Wintermonate in Ecuador bei Tochter, Enkelin und Schwiegersohn verbringt, dürfen wir uns auf köstliche, vegetarische Speisen freuen, die uns Anna Renner („Köchin aus Leidenschaft“) zubereiten wird.

Alternative Fastnacht im Maison d’ARS:
Freitag, den 17. Februar (Beginn mit dem Abendessen) bis Mittwoch, den 22. Februar (Ende nach dem Mittagessen). Es ist möglich, nur einen Teil der Zeit dabei zu sein. Wenn das Haus allerdings voll wird, haben die Vorrang, die den ganzen Zeitraum buchen.

Bitte gib mir so bald als möglich Bescheid, wenn du dieses Angebot wahrnehmen möchtest!
Bitte formlos per eMail oder über Kontakt

Möge die aufsteigende Sonne dein Herz und deine Seele erwärmen.

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Reinhard

 

Ski-TourARS-Newsletter Dezember 2011

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

pünktlich zur vierten Adventswoche zeigen sich die Vogesen rund um unser Maison d’ARS von ihrer schönsten winterlichen Seite: 15 cm Neuschnee, alle Bäume dick eingeschneit, einige leichte Flocken rieseln noch herab. Zuvor hat uns der Orkan einen riesen Schrecken eingejagt, 2 hohe Fichten am Grundstücksrand entwurzelt und unserer Werkstatt unter Wasser gesetzt. Wir sind froh und dankbar, dass nichts Schlimmeres passiert ist…

Mit diesem Kurz-Newsletter möchten wir dich wissen lassen, dass in der Zeit vom 30. Dezember bis zum Dreikönig, bzw. 8. Januar bei uns noch Zimmer für Pensionsgäste frei sind und dich herzlich einladen, erholsame Tage in der herrlichen Winterlandschaft zu verbringen. Das Feuer in unserem neuen Kamin wird immer wieder prasseln und für heimelige Atmosphäre im Kaminzimmer sorgen. Draußen lockt die kalte (hoffentlich) klare Winterluft zu Spaziergängen, Schneeschuhlaufen, Langlaufen, Schlitten fahren, Schneeskulpturen bauen und was immer dir so einfallen mag. Oder du ziehst es vor, dich so richtig auszuschlafen und nach ausgiebigem Frühstück mit deiner Lieblingslektüre im Bett zu verschwinden. Wenn dir das dann doch zu einsam wird, findest du sicher Menschen im Haus, die zu einem Plausch bereit sind….

Den Silvesterabend wollen wir gemeinsam feiern mit Musik und Tanz und …… ?

Liselotte-sur-MoselotteDie Anfahrt zu unserem Haus ist auch im Winter in den allermeisten Fällen problemlos. Die (öffentliche) Straße zu uns hoch wird täglich geräumt und gestreut. Die Pässe über die Vogesen sind stets gut geräumt, vorausgesetzt du reist am Tag (von einer Nachtfahrt möchten wir bei Schnee auf jeden Fall abraten). Natürlich sind Winterreifen erforderlich und es würde deine Sicherheit erhöhen, wenn du Schneeketten im Kofferraum hast. Sollte ein überraschender Wintereinbruch die Auffahrt zu unserem Haus verhindern, würden wir dich unten im Ort Saulxures abholen (wir haben dann Schneeketten montiert).

Bitte melde dich rechtzeitig, damit wir deinen Terminwunsch möglichst erfüllen können. Du kannst dafür gerne die Antwort unten benutzen – vielen Dank.

Wir freuen uns darauf, dich bei uns etwas verwöhnen zu dürfen.

Wir wünschen dir ein bewusstes Eintauchen in die längste und dunkelste Nacht des Jahres, die Fähigkeit, die Feiertage mit Ruhe und Entspannung zu verbringen und einen schönen Übergang in ein neues Jahr voller neuer Möglichkeiten, Änderungen, Hoffnungen, Erfüllungen, Überraschungen – eben ein Jahr voller Leben

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und  Reinhard

 

AusblickARS-Newsletter Herbst 2011

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

mit diesem Newsletter laden wir dich ein zu einer Gesundungswoche in den Vogesen: „Bewohne deinen Körper“ vom 7. bis 13. November ist eine Entgiftungskur der „anderen Art“, da sie sowohl den Körper als auch den Geist und die Seele anspricht. Wir kombinieren in dieser Woche eine Darmreinigungskur mit Meditation, Council und Naturerfahrung. In einer kleinen Gruppe (max. 6 Personen) ist Raum für viel Ruhe, Entspannung, Erholung, einmal wirklich ganz mit dir und deinem Körper sein. Wir freuen uns, dass wir wieder den Freiburger Homöopathen Dr. Wolf Bergmann für die Leitung dieses Seminars (zusammen mit mir – Reinhard) gewinnen konnten. Alle Informationen über dieses Seminar liest du im Internet: http://www.arseminare.de/html/bewohne_deinen_koerper.html
Fragen, die offen sind, beantworten wir dir gerne per eMail oder am Telefon.

Wenn du zur Teilnahme entschlossen bist, bitten wir dich, deinen Kursplatz so bald wie möglich zu reservieren.

HausfrontIn unserem Seminarhaus „Maison d’ARS“ in den Vogesen sind kurzfristig Termine freigeworden. Wenn du von einer Gruppe weist, die noch ein Seminarhaus sucht, gib ihr bitte gerne diese Information, damit sie mit uns Kontakt aufnehmen kann – vielen Dank.

Dies gibt uns ebenso die Möglichkeit,  in diesem Spätherbst wie auch im Winter unser Haus für Pensionsgäste zu öffnen. Wenn du eine kurze (oder längere) Erholung brauchst, dich einmal an einem ruhigen Platz mit viel Natur zurückziehen möchtest, frage gerne an, es gibt dafür mehr Terminmöglichkeiten. Natürlich genauso für Paare, Freunde, Arbeitskreise, Gruppen, Initiativen, ….

Auch wenn du der Hektik der Vorweihnachtszeit entfliehen möchtest oder auch Weihnachten und/oder Sylvester bei uns verbringen möchtest, ist dies möglich.

Bitte melde dich rechtzeitig, damit wir deinen Terminwunsch möglichst erfüllen können.

Wir freuen uns darauf, dich bei uns etwas verwöhnen zu dürfen.

Herzliche Grüße aus den Vogesen mit einem herrlichen Altweibersommer

Angelika und  Reinhard


ARS-Newsletter vom 7.09.2011 (nur für Region Freiburg)

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,
Foto: 3. European Council-Network-Meeting 2010
seit September 2010 gibt es in Freiburg eine Möglichkeit, mit anderen Frauen und Männern einen Abend pro Monat "im Council zu sitzen", d.h. von Herz zu Herz zu kommunizieren, dich mitzuteilen, gehört zu werden, andere zu hören.

Council ist eine nicht-hierarchische, gewaltfreie Kommunikationsform, eine ritualisierte Art, im Kreis Gedanken und Gefühle auszutauschen. Das Sprechen mit einem Redegegenstand ermöglicht jedem und jeder zu Wort zu kommen, garantiert dir, dass du nicht unterbrochen wirst und dir von Herzen zugehört wird, ohne dich zu be- oder gar verurteilen.

Dieser Kreis geht nun in die zweite Runde vom September 2011 bis Juli 2012, öffnet sich für neue TeilnehmerInnen und freut sich auf frischen Wind und neue Energien. Ich lade dich herzlich ein, dabei zu sein. Bitte melde dich rechtzeitig an, ich teile dir dann den genauen Ort mit.

Der erste Abend am 19. September wird als offener Abend für alle Interessierten durchgeführt, die Teilnahme daran ist völlig unverbindlich.

Dann wünschen wir uns, dass sich ein Kreis findet, der sich für ein Jahr verbindlich zur regelmäßigen Teilnahme entschließt, um gemeinsam Vertrauen aufzubauen und tiefer zu gehen.

Im angehängten Flyer findest du weitere Informationen über das Council. Schön wäre es, wenn du diese eMail an interessierte Menschen in deinem Freundes- und Bekanntenkreis weiterleiten würdest - ich danke dir für deine Unterstützung des Council-Gedankens.

 Ich grüße dich von Herzen aus den Vogesen

Reinhard


ARS-Newsletter vom 5.09.2011

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte an unseren Angeboten,

wir laden dich herzlich ein zum diesjährigen Nanabau-Kurs „Die wilde Frau - Nanas und andere Prachtweiber aus Draht und Pappmaché. Ein Kurs für Frauen in den Vogesen“ 

Am 15. – 18. September ist es wieder soweit: Unsere Werkstatt ist geöffnet und bei schönem Wetter genauso die Wiese davor. Drahtrollen, Papier und Kleister stehen bereit, um nach deinen Vorstellungen Formen entstehen zu lassen. Die herrlichsten Farben sind da, um deine Nana zu bemalen von knallig bis dezent – alles ist erlaubt.

Die Kursleiterin Daniela Häbig (Künstlerin aus Freiburg) versteht es, die Technik auf einfache Weise zu vermitteln (keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!)  und mit ihrem Temperament durch ein Wochenende voller Spaß, Freude und unbeschwerter Kreativität zu führen. Ihre Begeisterung ist ansteckend – ihr Lachen auch….

Am Ende wird jede Teilnehmerin Ihre selbstgeschaffene, ureigene Nana stolz mit nach Hause nehmen.

Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/nanabau.html

Wir schicken dir herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard


ARS-Newsletter vom 25.05.2011

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte an unseren Angeboten,

(wenn du eine Frau bist, dann bitte ich dich: Leite doch diese Mail an interessierte Männer weiter oder lege sie deinem Liebsten auf den Frühstückstisch :-)

Männer brauchen Männer - in der gegenseitigen Unterstützung erfahren sie ihre Kraft und erleben ware, authentische Männlichkeit
Männer brauchen Rückverbindung zur Natur - dort bekommen sie unverfälschte Antworten und entdecken sich als Teil von etwas Größerem
Männer brauchen Rituale - in konkreten, praktischen Handlungen, denen wir selber ihren symbolischen Sinn verleihen, können wir alte Geschichten abschliessen, uns für Neues öffnen und das feiern, was wir erreicht haben.

Im diesjährigen Männer-Retreat werden wir im Kreis sitzen (so oft wie möglich ums Feuer) und uns austauschen zum Thema "Mutter, die erste Frau in meinem Leben", anschauen, wie das Weibliche als Anteil in uns lebt und welche Auswirkungen das auf unsere Beziehungen zu Frauen hat. Wir werden mit unseren Fragen in die Natur hinausgehen und auf ihre Weisheit lauschen. In einem kraftvollen Männer-Ritual werden wir uns von alten Mustern lösen und uns unserer eigenen Wahrheit als Mann öffnen.

Diese Veranstaltung ist Teil des Männer-Projekts "Sonnenfeuer" und kann als separates Seminar gebucht werden.

Termin: 23. - 26. Juni, Donnerstag (Fronleichnam) 18 Uhr bis Sonntag 14 Uhr
Weitere Informationen im Internet: http://www.arseminare.de/html/manner-retreat.html

Für deine Fragen - gleich welcher Art - stehe ich dir gerne zur Verfügung, schreibe mir eine Mail oder rufe mich an.
Gerne kanst du deinen Platz in diesem Seminar per eMail vorab reservieren. Deine Anmeldung erbitte ich schriftlich auf dem Postweg mit dem Anmelde-Bogen: http://www.arseminare.de/Anmeldung-Maenner.pdf

Ich freue mich auf dich und eine lebendige Männerrunde in den Vogesen.

Es grüßt von Herzen
Reinhard


ARS-Newsletter World Nature Quest vom 15.04.2011

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte an unseren Angeboten,

"Mutter Erde hat in Japan und anderswo aufs deutlichste gesprochen - nun kommt es darauf an, dass möglichst viele Menschen bereit sind, genau hinzuhören und ihre Konsequenzen zu ziehen." So schrieben wir in unserem letzten Newsletter. Inzwischen erreichte uns eine Initiative, die genau dieses zum Thema macht:

Für Mitte Mai rufen die Initiatoren aus den USA auf, dass möglichst viele Menschen auf allen Kontinenten der Erde zeitgleich zu einem einsamen Fasten in die Natur gehen, um auf die Stimme der Erde zu hören. Wir sind von dieser Idee begeistert und schliessen uns ihr gerne an.

Deshalb veranstalten wir zur Unterstützung der World Nature Quest eine "Nature Connection" vom 12. bis zum 15. Mai. Sie bietet die Möglichkeit, nach einem einführenden Council (Sprechrunde, "großer Rat") zu einer Medizin-Wanderung von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang oder zu einem 24-Stunden-Solo in der Natur aufzubrechen. Die Geschichten von "draußen" werden wir im Kreis hören und spiegeln. Das darf münden in ein Fest der Dankbarkeit, Liebe, Verbundenheit und Wertschätzung für Mutter Erde.

Weitere Informationen findest du auf unserer Internet-Seite: http://www.arseminare.de/html/nature-connection.html. Dort findest du auch einen Link zur Internet-Seite der Initiative von Bud Wilson und John P. Milton (The Way of Nature and Sacred Passage). Anbei ein Ausschnitt aus den Texten von dieser Web-Site als PDF.

Derzeit gibt es Gruppen in Nord-, Mittel- und Südamerika, in Europa (Deutschland-Eschwege, Frankreich-Pyrenäen/Vogesen, Kroatien, Schweden, Schottland) und in Australien. Wir würden uns freuen, wenn dieser Vorschlag in der Kürze der Zeit möglichst viele Menschen erreicht und sich ggf. noch viele weitere Gruppen anschliessen. Deshalb bitten wir dich, diese Mail in deinem Umfeld zu verbreiten und/oder über deinen Verteiler weiterzuleiten. Eine große Unterstützung wäre es auch, wenn du die  Datei World Nature Quest.PDF ausdruckst und die Blätter an geeigneten Stellen aushängst . Sie ist so angelegt, dass du mit der Druckoption "2 Seiten pro Blatt" ebenso leicht A5-Handzettel drucken kannst. Einen herzlichen Dank!

Aus jahrelanger Erfahrung mit initiatorischer Naturerfahrung sind wir gewiß, dass ein einsames Fasten in der Natur geeignet ist, unser Herz zu öffnen und unsere Verbindung mit allem, was lebt, zu erfahren. Außer dem persönlichen Erleben von tiefem Frieden, innerer Freude und eigenem Lebenssinn können auch Initiative, Motivation und die Kraft für einen aktiven Beitrag zum Leben daraus erwachsen.

Ich - Reinhard- werde auf jeden Fall hinausgehen und würde mich freuen, wenn sich mir einige hier in den Vogesen und viele anderswo anschließen möchten.

Wir schicken dir herzliche Grüße aus den Vogesen mit Liebe und Verbundenheit

Angelika und Reinhard


ARS-Newsletter vom 02.04.2011

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte an unseren Angeboten,

auch in der Vor-Osterwoche und an Ostern öffnen wir wieder die Türen unseres Maison d'ARS für Individual-Gäste.

In diesen Zeiten der schlimmen Nachrichten, des Mitgefühls mit den Menschen, die von Katastrophen heimgesucht sind, mag es gut sein, sich auf positive Weise mit der Natur zu verbinden. Mutter Erde hat in Japan und anderswo aufs deutlichste gesprochen - nun kommt es darauf an, dass möglichst viele Menschen bereit sind, genau hinzuhören und ihre Konsequenzen zu ziehen. Vielleicht möchtest du dir ein paar freie Tage in ruhiger Umgebung in den Vogesen gönnen, um Zeit und Muße zu haben, hinzuspüren, was Mutter Erde dir ganz persönlich mitteilen möchte. Vielleicht bekommst du einen Hinweis, was deine Bedeutung und dein Anteil ist an dem, was sich gerade als der "große Wandel" in der Welt vollzieht. Der Frühling zeigt uns, mit welcher Kraft die Natur immer wieder erwacht und bereit ist, alles mit Leben und Schönheit in Harmonie zu erfüllen.

Die Landschaft rund ums Haus lädt ein zu Spaziergängen und Wanderungen oder, wenn du magst, zu intensiver Naturbegegnung auf einem Schwellengang, Medizinwanderung o.ä. Du kannst die Kraft der höhersteigenden Sonne genießen und beobachten, wie das junge, kräftige Grün sprießt und die Farben von immer mehr Wildblumen die Wiesen erobern. Vielleicht kannst du dir deinen eigenen Strauß wilder Narzissen pflücken. Im Haus kannst du vorm Kamin sitzen und lesen, Musik hören, plaudern, andere Menschen kennen lernen, schreiben, malen, musizieren.... Vielleicht möchtest du einen lauen Frühlingsabend am Lagerfeuer verbringen oder eine Nacht unter freiem Himmel....

Angelika wird auf Wunsch die Specksteinwerkstatt öffnen, du kannst dir einen Stein aussuchen und deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Falls unsere Gäste es wünschen, sind Angelika und ich gerne bereit, einen Abend inhaltlich zu gestalten: Mit Informationen über Visionssuche oder einem Council. Wenn möglich und nach Vereinbarung, bietet Angelika in dieser Zeit auch ihre Wohlfühltage fr Frauen an.

Doppel- und ggf. Einzelzimmer sind bei uns frei in der Zeit von Montag, den 18. April bis Dienstag, den 26. April.

Unsere Preisliste findest du im Internet: http://www.arseminare.de/html/preisliste.html.

Bitte gib uns so bald als möglich Bescheid, wenn du dieses Angebot wahrnehmen möchtest! Siehe Antwortmöglichkeit unten.

Wir wünschen dir Hoffnung, Zuversicht, Kraft, eine positive Einstellung zu dir und dem Leben.

Es grüßen dich von Herzen

Angelika und Reinhard

P.S.: Wenn du mit diesem Brief deinen Freunden oder Bekannten eine Freude machen möchtest, dann leite ihn doch einfach weiter. Wir danken dir!

Weitere Veranstaltungen - jetzt anmelden:


Die Visionssuche an Pfingsten gibt dir die Möglichkeit, deinen eigenen "großen Wandel" jetzt zu beginnen und rituell zu vollziehen. Was stimmt in deinem bisherigen Leben nicht mehr? Was möchte, will, muß sich verändern? Was muß losgelassen werden, um einen Raum für Neues zu eröffnen? Wo geht meine Reise hin? Wie kann ich mein Potential erkennen und in die Welt bringen? An welcher Schwelle zu einer neuen Stufe auf dem Weg zu mir selbst stehe ich jetzt? Wenn diese und Ähnliche deine Fragen sind, dann wage es, sie in die Natur zu tragen! Der rituelle Rahmen und die Herausforderungen der Visionssuche sind geeignet, das Kostbarste in dir zu entdecken und deine Initiation in den nächsten Schritt zu erleben.
Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/visionssuche.html.


Beim Männer-Camp werden wir Männer wieder unter uns sein und uns gegenseitig mit dem Elixier der Männlichkeit nähren. Das Thema ist diesmal "Mutter - die erste Frau in meinem Leben". In offenen und herzlichen Council-Runden werden wir unsere Erfahrungen mit unserer Mutter, mit unserer inneren weiblichen Seite und mit den Frauen in unserem Leben austauschen. Mit initiatorischer Naturerfahrung verbinden wir uns mit Mutter Erde, um die Schatten anzuschauen und den Schatz in der Wunde zu erobern. In einem kraftvollen Männer-Ritual lösen wir uns von alten Bindungen und öffnen uns unserem männlichen Potential.
Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/manner-camp.html.

In der Frauenkraft begegnen wir Frauen unserer urweiblichen, schöpferischen Seite. Sich einlassen auf kreatives Schaffen am Speckstein, meditatives Tun und Gestalten ganz ohne jegliche Vorkenntnisse und/oder "Talent" eröffnet einen neuen Erfahrungsraum. Die Begleitung mit der Foto-Kamera dokumentiert, wie der innere Prozess im Stein und in uns sichtbar wird. Naturerfahrung und Rituale geben Raum für die Entwicklung unserer weiblichen Intuition, der tiefen Verbindung unserer Seele mit Mutter Erde. Es zeigt sich die innere und äußere Schönheit jeder Frau.
Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/frauenkraft.html. Reserviere jetzt deinen Platz!


ARS-Newsletter vom 25.02.2011

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte an unseren Angeboten,

auch in diesem Jahr bieten wir wieder die Möglichkeit für Kurzentschlossene, die Fastnachtszeit fernab von Jubel, Trubel, Heiterkeit in unserem Vogesen-Haus in ländlicher Ruhe und Abgeschiedenheit zu verbringen und die närrische Zeit für deine persönliche (Kurz-)Erholung zu nutzen.

Die Landschaft rund ums Haus lädt ein zu Spaziergängen und Wanderungen oder wenn du magst zu intensiver Naturbegegnung auf einem Schwellengang, Medizinwanderung o.ä. Die Sonne hat jetzt - wenn sie herauskommt - immer mehr Kraft und spendet angenehme Wärme. Im Haus kannst du vorm warmen Kamin sitzen und lesen, Musik hören, plaudern, andere Menschen kennen lernen, schreiben, malen, ....

Falls unsere Gäste es wünschen, sind Angelika und ich gerne bereit, einen Abend inhaltlich zu gestalten: Mit Informationen über Visionssuche oder einem Council. Gerne bauen wir auch unsere Leinwand für einen Heim-Kino-Abend auf. Ansonsten können die Abende in Ruhe oder mit Musik, Tanz, Spiel, etc. verbracht werden.

Angelika wird auf Wunsch die Specksteinwerkstatt öffnen und du kannst dir einen Stein aussuchen und deiner Kreativität freien Lauf lassen. Reinhard lädt jeden morgen vor dem Frühstück zu einer Meditation in Stille ein.

Doppel- und ggf. Einzelzimmer (mit Aufschlag) sind bei uns frei in der Zeit von Freitag, den 4. März bis Sonntag, den 20. März.  (Unsere Preisliste)

Bitte gib uns so bald als möglich Bescheid, wenn du dieses Angebot wahrnehmen möchtest!

Möge die aufsteigende Sonne dein Herz und deine Seele erwärmen.

Es grüßen dich von Herzen

Angelika und Reinhard


ARS-Newsletter vom 08.01.2011

Liebe Freundin, lieber Freund,
liebe Interessierte an unseren Angeboten,

wir hoffen, dass du gut in dieses neue Jahr hineingekommen bist. Vielleicht hast du - so wie die TeilnehmerInnen an unserem Jahreswechsel-Ritual - den Übergang genutzt, um innezuhalten, zurückzuschauen, dich zu bedanken, zurückzulassen, was du nicht ins neue Jahr mit hinübernehmen willst, Neues in dein Leben einzuladen....

Im Jahr 2010 haben über 100 Menschen an unseren Veranstaltungen teilgenommen. Wir sagen danke an alle, die mit offenen Herzen gekommen sind, sich auf sich selber und die Natur eingelassen und unsere Begleitung angenommen haben.

Das neue Jahr ist eine weitere Stufe in dem "großen Wandel", in dem wir uns bereits mittendrin befinden. Wir sind immer wieder erstaunt, wenn wir hören von neuen Initiativen, Gruppen, Netzen, Gemeinschaften, Lehrern, Strömungen, Angeboten, Möglichkeiten der Bewußtwerdung und Selbstfindung. Immer mehr Menschen lassen sich davon betreffen. Es ist manchmal direkt zum schwindelig werden und eine große Freude.

Uns scheint in diesen Zeiten das Wichtigste zu sein, immer mehr den eigenen, unverwechselbaren, einmaligen Weg zu beschreiten und das Licht des Bewußseins auch in die dunklen Seiten unseres Lebens scheinen zu lassen. Die Natur ist unserer Erfahrung nach eine wunderbare Lehrerin, dich so anzunehmen, wie du bist - ohne wenn und aber. In der "initiatorischen Naturerfahrung" erhältst du neue Impulse, Ausrichtung, Bestätigung, Selbstbewußtsein und neue Möglichkeiten der Liebe für dich und für andere.

Anbei unser Jahresprogramm als PDF zum Selber-Ausdrucken. Höhepunkt darin ist wie immer die Visionssuche an Pfingsten oder im (Spät-)Sommer. Wenn du spürst, dass das in diesem Jahr für dich dran sein könnte, lass es uns bitte bald wissen. Je eher du dich anmeldest, desto mehr Zeit hast du für deinen inneren Prozess der Vorbereitung. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/visionssuche.html

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder eine Alternative an, die Fastnachtszeit zu verbringen. Die Clown-Natur verbindet eine intensive Naturerfahrung mit der Leichtigkeit und Kreativität des inneren Kindes. Ausgehend von der Wahrnehmung deines Körpers, Bewegung und einfachen Clown-Übungen wirst du ins Spielen kommen und so das, was dich bewegt, kreativ heraussetzen. Dafür sind keinerlei Vorkenntnisse, kein besonderes Talent oder sonstige Fähigkeiten nötig. Es geht nur darum, dich auf dich selber einzulassen, ohne bewertet zu werden, ganz du selber sein zu dürfen auf eine leichte und heitere Art - Lachen ist garantiert! Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/clownnatur.html

Am Wochenende nach der Fastnacht wird ein Schwitzhütten-Ritual angeboten, das ebenso eine Naturübung beinhaltet. Das, was du bei einem Gang in der Natur erfährst, nimmst du mit in die Hütte, um es dort wirken zu lassen, auszuschwitzen, zu singen und zu beten. Die Schwitzhütte symbolisiert den Bauch von Mutter Erde, in den wir uns zurückziehen, um neu daraus geboren zu werden. Die Transformationskraft des Feuers wird dir helfen, dich zu öffnen, loszulassen und eine innere Reinigung zu erleben. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/schwitzhutten-ritual.html

Wenn du beide Veranstaltungen kombinierst und die drei Tage zwischen diesen beiden Veranstaltungen bei uns als Hausgast verbringen magst, schenkst du dir so deinen persönlichen Natur-Retreat-Urlaub, eine Reise durch das Medizinrad, vom inneren Kind des Südens durch die Schattenreiche des Westens, die Verantwortung des Norden bis zum Gebet des Ostens. Wir bieten dafür Halbpension an, so dass du die Tage ganz frei für dich gestalten kannst.

Am letzten März-Wochenende veranstalten wir eine Einführung in Council. Die Kunst, hin-zu-hören und vom Herzen zu sprechen, ist mehr als eine Kommunikationsform, mehr als eine Methode, Konflikte und Unterschiede zu überbrücken. Je mehr es gelingt, mich und andere anzunehmen, ohne zu bewerten und zu urteilen und dieses in den je eigenen Alltag zu nehmen, desto mehr kann es zu einer spirituellen Übung werden zu einem Weg, Frieden zu erleben und zu leben. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/council.html

In der Fastenzeit vor Ostern heißt es wieder: Bewohne deinen Körper. Ausgehend von einer intensiven Beschäftigung mit dem Körper, Darmreinigung, Leberwickel, Organbehandlung u.a. verbunden mit viel Stille, Schweigen, Langsamkeit üben wir den inneren Zeugen, als Beobachter für uns selbst, für die anderen im Kreis und für die uns umgebende Natur. Körper, Seele, Geist und Spiritualität kommen in ein neues Gleichgewicht. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/bewohne_deinen_koerper.html

Ostern steht dann ganz im Zeichen unseres Frühlings-Rituals. Eine Gelegenheit, das große Fest der Christenheit auf andere, sehr persönliche und berührende Art zu erleben. In Naturübungen beschäftigst du dich mit dem Thema Sterben und Wiedergeboren-Werden, deiner Fähigkeit, Loszulassen, wenn es das Leben von dir fordert und Raum für Neues in deinem Leben zu eröffnen. Diese Tage können zu einer sinnlichen Erfahrung deiner Spiritualität werden. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/fruhlings-ritual.html

Du kannst wie immer deinen Platz im gewünschten Seminar formlos per eMail reservieren. Mit deiner schriftlichen Anmeldung (PDF-Formulare im Internet in den jeweiligen Seminar-Informationen) inkl. der Anzahlung machst du dann deine Anmeldung perfekt.

Wir hoffen, mit diesem Jahresprogramm deinen Bedarf zu treffen, sind dankbar für deine Rückmeldung und freuen uns darauf, dich in unserem Hause (wieder) begrüssen zu dürfen. Wir wünschen dir ein Jahr mit Freude, Lachen, Ausgeflippt-Sein, Stille, Frieden, Einverstandensein, Berührung und Herzenswärme.

Es grüßen dich von Herzen
Angelika und Reinhard


ARS-Newsletter Ende 2010, vom 21.10.2010

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,

das Hineingehen in die dunkle Jahreszeit ist immer eine Aufforderung, nach innen zu schauen, sich Zeit zu nehmen für sich selber, im Innen das Licht zu finden, dass außen immer mehr abnimmt. Im November bieten wir dazu ein Retreat der besonderen Art an: Bewohne deinen Körper ist eine Einladung, dich für eine Woche ganz deinem Körper, deinem Geist und deiner Seele zu widmen, inne zu halten, in die Ruhe zu kommen aus der dir neue Kraft zuwächst. Weitere Infos im angehängten Flyer und im Internet: http://www.arseminare.de/html/bewohne_deinen_koerper.html.

Am 3. Adventswochenende haben wir aufgrund des großen Interesses an dieser besonderen Kommunikationsform ein Seminar Einführung in Council zusätzlich in unser Programm aufgenommen. Das Ritual des Sprechens von Herz zu Herz läßt uns erfahren, dass der Kreis mehr Weisheit birgt als die Summe der Teilnehmenden. "Gemeinsam zu Rate sitzen und sich auf achtsames Zuhören einlassen, respektvoll und offenen Herzens im Kreis - das Council ist mehr als nur eine Methode hierarchiefreier Kommunikation." heißt es in dem soeben erschienenen Buch "Der große Rat" von Jack Zimmermann & Virginia Coyle (deutsche Übersetzung von "The Way of Council"). Auch hierzu fügen wir einen Flyer bei.

Unser traditionelles Jahreswechsel-Ritual gibt auch diesmal wieder Gelegenheit zu Rückblick, Loslassen und Einladen von Neuem. Sylvester einmal im Kreis von Menschen zu verbringen, die bereit sind, sich anderen offen und unverstellt zu zeigen, ist ein besonderes Erlebnis. Dieses beliebte Seminar hat z.Zt. noch 5 freie Plätze. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/jahreswechsel-ritual.html.

Wir wünschen dir Ruhe, Gelassenheit, stille Freude und innere Kraft auf deinem Weg durch die dunkle Jahreszeit.

Herzlich grüßen

Angelika und Reinhard


Newsletter Sommer-Herbst 2010 vom 4.7.2010

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,
endlich zeigt sich der Sommer von seiner besten Seite und unser Garten hat sich riesig über den gestrigen Gewitter-Schauer gefreut. Es ist die Zeit der Fülle, wir lassen die Sonne auf unsere Haut brennen und erfrischen uns mit Quellwasser, das mit selbstgemachtem Holunder-Sirup fein gesüßt ist. Wir wissen, dass die Tage schon wieder kürzer werden - auch diese wunderbare Jahreszeit ist begrenzt, der Herbst wartet darauf, anzuklopfen. Zeit, dir unser Herbst-Programm vorzustellen.

Doch zunächst, falls du dich damit beschäftigst, einmal an einer Visionssuche teilzunehmen, für den Termin vom 29. Juli bis 9. August ist jetzt der Zeitpunkt, dich zu entscheiden. Die nächste von uns durchgeführte Visionssuche wird erst wieder an Pfingsten 2011 sein! Es muss nicht ein großer Lebensübergang sein, vor dem du stehst - es gibt viele gute Gründe, in die Natur hinauszugehen und dich von ihr beschenken zu lassen. Falls dir der Gedanke, 4 Tag und Nächte allein in der Natur zu fasten, Angst macht, so sollst du wissen, dass sicher noch niemand ohne Angst zu einer Visionssuche angetreten ist. Wenn du dich dieser Herausforderung stellst und bereit bist, deiner Angst zu begegnen, hast du grosse Chancen, von ihr und weiteren Lebensängsten nachhaltig befreit zu werden. Wenn du bereit bist, dich einzulassen, wirst du hinterher anders in deinem Leben stehen. Tief in deinem Innern weißt du bereits, ob das etwas für dich ist und wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Sollte es unser Sommer-Termin sein, gib uns bitte gleich per eMail Bescheid, damit wir einen Platz für dich reservieren. Alle Infos findest du im Internet: http://www.arseminare.de/html/visionssuche.html.

Der Übergang, den wir in unserem Herbst-Ritual feiern, ist der von der hellen in die dunkle Jahreszeit. So wie im Märchen der Held oder die Heldin hinausgeht, alles hinter sich lässt, um im dunklen Wald den Drachen zu begegnen, laden wir dich ein, in einem geschützten Rahmen deine dunkle Seite anzuschauen und zu erforschen. Die Begegnung mit dem Schatten kann eine tiefe Befreiung von einer schweren Last bedeuten. Dort in deiner Wunde liegt dein verborgener Schatz, den es zu heben gilt. Im Märchen winkt das halbe Königreich und ein langes Leben in Glück und Zufriedenheit. Wir sprechen von Selbstbewußtsein, Selbstwert, Selbstliebe und der Erfahrung von Verbundensein. Infos: http://www.arseminare.de/html/herbst-ritual.html.

Der nächste Höhepunkt, der im Herbst auf uns wartet, betrifft dich, wenn du in einer Paar-Beziehung lebst: Die Naturerfahrung für Paare. Dich, deinen Partner/deine Partnerin und eure Beziehung im Spiegel der Natur anzuschauen, hat für manche Paare schon mehr Klarheit gebracht als viele Stunden Paar-Therapie. Die Natur geht in direkten Kontakt mit deiner Seele und die weiß ganz genau um deine Sehnsucht, deine Wünsche, deine Bedürfnisse, sowohl nach Nähe und Intimität als auch nach Abstand, Abgrenzung, Autonomie. Dieses Erleben bringt neue Lebendigkeit in deine Beziehung, Transformation und Heilung. Wir geben ein Werkzeug zur "heilsamen Kommunikation" dazu, das dir Wachstum und Entwicklung in deiner Beziehung ermöglicht. Infos: http://www.arseminare.de/html/paargruppe.html.

Wir wünschen dir sommerliche Sonne, die dir Kraft und Mut für deinen Weg geben möge und viele erfrischende Erlebnisse, die von Leichtigkeit, Freude und Lebensgenuß sprechen.

Herzliche Grüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard


Einladung zum Visionssuche-Infoabend, 26.06.2010

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,
wir laden dich herzlich ein zu unserem Info-Abend über Visionssuche und initiatorische Naturerfahrung. Er findet diesmal im Alegria da Vida in Kirchzarten statt:

Alte Übergangsrituale für moderne Menschen - Info-Abend

Können alte Übergangsrituale für uns moderne Menschen von Bedeutung sein? Was ist eigentlich „Initiation“? Was kann uns das „schamanische Weltbild“ für die Bewältigung dringender Lebensfragen geben? Angelika Hammann-Bielefeld und Reinhard Bielefeld berichten über mehr als 10 Jahre Erfahrungen in und mit der Natur, informieren über die moderne Form der Visionssuche und erläutern die „initiatorische Naturerfahrung“. Sie sind ausgebildete Visionssuche-Leiter in der Tradition der „School of lost Borders“ und aktiv im deutschsprachigen Visionssuche-Netzwerk. Der Abend wird einen rituellen Rahmen bekommen und enthält eine Gelegenheit, erste eigene Erfahrungen mit diesem besonderen Kontakt zur Natur zu machen.

Ort: Alegria da Vida, Jacob-Saur-Str. 9, 79199 Kirchzarten
Zeit: Donnerstag, 1. Juli 2010, 19.30 Uhr
Eintritt frei

Wir würden uns freuen, dich an diesem Abend begrüßen zu dürfen. Dies ist sicher eine gute Gelegenheit, uns kennenzulernen oder wieder zu treffen, Informationen zu Übergangsritualen in der Natur zu bekommen und ggf. all deine Fragen, die du zu diesem Thema hast, zu stellen.

Unsere nächste Visionssuche findet statt vom 29. Juli bis zum 9. August in den Vogesen am Petit Ballon, einem alten keltischen Kraftplatz. Jetzt ist die Zeit gekommen, sich dafür anzumelden. Bitte sprich uns gleich an, wenn du daran interessiert bist. Unser nächstes Ritual im Jahreskreis ist das Herbst-Ritual vom 23. bis zum 26. September. Auch dafür freuen wir uns über deine frühzeitige Anmeldung. Weitere Herbst-/Winter-Termine findest du im Internet: www.ARSeminare.de.

Wir wünschen uns, dass es endlich zum langersehnten warmen und beständigen Sommer kommt, dass auch du in deinem Leben Fülle, Getragenwerden und Geborgenheit erlebst.

Herzliche Grüße aus den Vogesen
Angelika und Reinhard



Newsletter vom 3.5.2010

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,
nach der Rückkehr von unserer Reise haben wir in den Vogesen wieder Fuß gefaßt. Zwei Veranstaltungen, die Medizinwanderung und das Frühlings-Ritual haben uns dabei geholfen. Auch für uns persönlich ging es um Loslassen und Neubeginn, unseren Platz auf diesem Teil von Mutter Erde wieder voll und ganz einzunehmen.
Nun möchten wir dich zu unseren Veranstaltungen bis zum Sommer herzlich einladen. Wir freuen uns sehr auf eine (neuerliche) Begegnung mit dir.

In unserer Pfingst-Visionssuche sind derzeit noch Plätze frei. Wenn du spürst, du stehst an einer Schwelle in deinem Leben, es muss/wird sich etwas grundlegend ändern, das Alte trägt nicht mehr, das Neue ist ungewiß, dann kannst du in dieser Auszeit deinen persönlichen Lebensfaden (wieder) finden. Die freiwillig eingegangenen Herausforderungen des Fastens, der Einsamkeit und des Sich-der-Natur-Aussetzens helfen dir, wesentlich zu werden, deinen Kern zu berühren, den Sinn von deinem Aufenthalt auf dieser Erde (neu) zu entdecken. Daraus können dir Kraft, Freude, Selbstvertrauen und Klarheit für deinen nächsten Lebensschritt zuwachsen. Für den Pfingst-Termin empfehlen wir nun eine rasche Anmeldung. Wenn dir unser Sommer-Termin besser passt, dann ist auch dafür jetzt bereits ein guter Zeitpunkt, dich damit zu beschäftigen und deine Entscheidung zu fällen. Alle Infos findest du im Internet: http://www.arseminare.de/html/visionssuche.html. Für Rückfragen gleich welcher Art, stehen wir dir gerne zur Verfügung und freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Das diesjährige Männer-Camp steht unter dem Thema "Vater". Die Auseinandersetzung mit dem wichtigsten Mann in unserem Leben wird in einer freundschaftlich-solidarischen Männerrunde in unserer Jurte, rund ums Feuer, in unserem Kaminzimmer und draußen in der freien Natur stattfinden. In Redestabrunden (Council) werden wir uns von Herzen gegenseitig zuhören, in Naturübungen auf die Weisheit der Natur lauschen und in einem kraftvollen Ritual ablegen, was nicht mehr zu uns gehört und unsere Männlichkeit feiern. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/manner-camp.html.

Im Nanabau-Kurs erschaffst du deine eigene Nana, ein Prachtweib, eine "Göttin", die deine eigene Schönheit und Lebendigkeit widerspiegelt. Ein Wochenende voller Lachen, Entspannung, Kreativität, Lebensfreude für "die wilde Frau". Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/nanabau.html

Mit Flesh&Spirit - Council für Paare bieten wir einen besonderen Leckerbissen, für alle, die es sich Wert sind, Ihre intime Beziehung zu vertiefen und zu feiern. Amber und Jesse reisen aus Südafrika an und bringen uns Kommunikation und Energie-Übungen, die Herzen verbindet, Liebe befreit, erotische Energie fördert und deine Beziehung erneuert. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/fleshspirit.html. Eine Kurz-Beschreibung auf Deutsch fügen wir als PFD bei, gerne auch zum Ausdrucken und Weitergeben.

Die Frauenkraft ist ein Angebot, in dem du deine schöpferische Begabung entdeckst, deine Schönheit und Kraft siehst und Zugang zu deiner Quelle findest. Dies wird deine Beziehung zu dir, zu deiner Weiblichkeit grundlegend erneuern. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/frauenkraft.html.

Wenn du bei einem dieser Angebote eine innere Resonanz spürst und dich dafür entscheidest, dann bitten wir dich, die Anmeldung, die du bei dem jeweiligen Seminarangebot im Internet findest, auszudrucken und uns zusammen mit der Anzahlung zuzusenden. Gerne kannst du uns vorab per eMail-Antwort (s.u.) über deine Absicht schnell informieren und damit deinen Platz vorreservieren.

Wir wünschen dir, dass du voller Zuversicht, Freude und mit Feuer im Herzen auf den nahenden Sommer - die Jahreszeit der Fülle - zugehst und senden dir unsere Herzensgrüße aus den Vogesen

Angelika und Reinhard


Einladung zur Medizinwanderung vom 13. April 2010

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,
zurück von unserer Ecuador-Reise, wo am 16.3. unsere Enkelin "Mila-Maria" wohlbehalten und unkompliziert den Übergang in diese Welt geschafft hat und froh, nach Wochen im tropischen schwül-warmen Klima nun wieder die frische Vogesen-Luft atmen zu können, lade ich dich ein - wenn du magst - noch kurzfristig zu unserer Medizinwanderung dazuzukommen:

Mit einer Fastenwanderung von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang kannst du dieses Frühjahr begrüßen, das sprießende Leben in der Natur genießen, dich von ihr inspirieren lassen und dir neue Kraft und Ausrichtung für dein Leben holen. Im Gehen ohne Ziel, bewegst du, was sich derzeit in dir bewegt, lässt Bedrückendes und Schweres hinter dir, öffnest dich für Neues, Unerwartetes, für die Geschenke, die das Leben für dich bereit hält. Beim Rasten, Beobachten, Kontakt mit den Wesen, die sich dir zeigen, bekommst du Antworten auf deine Fragen, Hinweise und Botschaften (meist in symbolisch/bildhafter Form). Vielleicht erlaubt dir mildes Wetter ein Schläfchen und es wird dir ein wichtiger Traum geschickt. Ein Tag Allein-sein, fastend im tiefen Kontakt mit der Natur hilft dir, (wieder) bei dir selber anzukommen, deine eigene Lebens-Spur aufzunehmen, den nächsten Schritt in deinem Leben entschlossen zu gehen.

Am Freitag nach dem Abendessen geben wir viele Hinweise zu deiner Medizinwanderung, Vorschläge, wie du dich im Gelände bewegen kannst und Anregungen zur Kontaktaufnahme mit der Natur. Der Sonntag vormittag ist dem Abholen der Geschichten gewidmet, die wir "spiegeln", d.h. ohne zu urteilen, liebevoll und bestärkend widergeben. Körperlich, seelisch und geistig gestärkt trittst du nach einem leckeren vegetarischen Mittagessen deine Heimreise an.

Termin: 23. - 25. April 2010, Anmeldung: http://www.arseminare.de/Anmeldung-Medizinwanderung.pdf.

Es sind auch noch Plätze frei in unserem Frühlings-Ritual: Die Natur zeigt uns im Frühling, wie neues Leben entsteht, wo Altes abgestorben ist. So spricht es im Gleichnis von Sterben und Wiedergeborenwerden. Oft sind wir in unserem Leben aufgefordert, etwas loszulassen, um Raum für Neues zu schaffen. Manchmal, wenn wir das nicht freiwillig tun, werden wir schmerzhaft dazu gezwungen. Das kann sich dann schon mal wie Sterben anfühlen! In einem berührenden, rituellen Rahmen hast du die Gelegenheit, mit dieser Thematik deine eigene Natur-Erfahrung zu machen. Nach unserer Beobachtung hat die Natur für die, die offenen Herzens hinausgehen, immer eine Antwort bereit, unterstützend, herausfordernd ohne zu überfordern. Ein solches Ritual bewirkt Stärkung, Heilung, Ausrichtung. Dies ist keine Therapie, wir verstehen uns als Wegbegleiter und machmal auch als Geburtshelfer bei diesem "Natur-Coaching".

Termin: 29. April - 2. Mai 2010, Anmeldung: http://www.arseminare.de/Anmeldung-Fruehling.pdf

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für deine Anmeldung zur Visionssuche. Dieses "große" Ritual gibt dir Gelegenheit, dein Leben gründlich anzuschauen, eine Zwischenbilanz zu ziehen, zu entscheiden, was von deinem bisherigen Leben noch zu dir passt, wovon zu dich trennen möchtest, was du hinter dir lassen willst. Die (für körperlich und geistig gesunde Menschen immer zu bewältigende) Herausforderung des 4-tägigen einsamen Fastens in der Natur zeigt dir genau wo du jetzt stehst in deinem Leben. Sie hilft, dich leer zu machen und zu öffnen für das Neue, das auf dich wartet. Es können sich völlig neue Perspektiven auftun, ungeahnte Möglichkeiten eröffnen oder dein bereits eingeschalgener Weg wird bestätigt und bekräftigt. So feierst du den Übergang auf die nächste Stufe deiner Lebensleiter.

Termin: 21. Mai - 1. Juni 2010 (Nur bis zu 8 TeilnehmerInnen) /Weiterer Termin in den Sommerferien, siehe Internet, Anmeldung bitte unbedingt per Post: ttp://www.arseminare.de/Anmeldung-VS-Vogesen.pdf

Immer wieder durchbricht die Sonne die dunklen Wolken, die noch die eine oder andere Schneeflocke für die Vogesen bereithalten und schickt ihre Strahlen auf meinen Schreibtisch. Ich wünsche dir, dass das Licht in deinem Leben zunehmend sicht- und spürbar wird und die Kälte sich immer mehr zurückzieht.

Herzensgrüße auch von Angelika, die derzeit noch in Ecuador die junge Familie unterstützt

Reinhard


Newsletter vom 7. März 2010

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unseren Angeboten,
nun ist es bald soweit: Angelika und ich sitzen auf gepackten Koffern, am Mittwoch geht unser Flieger nach Ecuador, wo unsere jüngste Tochter Myria ihr erstes Kind erwartet. Wir freuen uns darauf, die neue Erdenbürgerin willkommen heißen zu dürfen. Wir haben einen arbeitsreichen Winter im Maison d'ARS hinter uns: Ein neuer Grundofen wurde gebaut und Solar-Kollektoren aufs Dach montiert. Jetzt genießen wir noch Holz- und Sonnenwärme und freuen uns schon auf die Erholung in der Wärme der Tropen.

Im Februar haben wir im kleinen Kreis ein Jubiläum gefeiert: 8 Jahre Maison d'ARS in den Vogesen! Dabei wurde uns wieder bewusst, wie sehr und nachhaltig die Visionssuche unser Leben verändert hat. Das ermutigt uns, auch dich einzuladen, dich der Herausforderung einer Visionssuche zu stellen. Diese ist so bemessen, dass sie für gesunde Menschen mit normaler Kondition gut bewältigt werden kann. Und sie mobilisiert deine innere Kraft, läßt dich zu deiner waren Größe wachsen. Nach unserer Erfahrung ist der Spiegel der Natur stets angemessen ohne zu überfordern. Auch du darfst dein Geschenk, das die Natur für dich bereit hält, entgegen nehmen. Für die Visionssuche an Pfingsten ist jetzt eine gute Zeit, hinzuspüren, deine Entscheidung reifen zu lassen und dich mit deiner Anmeldung zu beschäftigen. Alle Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/visionssuche.html.

Eine weitere Gelegenheit, im rituellen Vollzug den Spiegel und die Unterstützung der Natur zu erfahren, ist unser Frühlings-Ritual. Die Natur im Frühling zeigt uns, dass Neues sprießt, wo Altes abgestorben ist, erinnert uns damit alljährlich an das Mysterium vom Sterben und Wiedergeboren-Werden, lehrt uns, Altes loszulassen, damit Neues in unser Leben kommen kann. Diese Erfahrung, Übergang zu erleben, wird dir für dein Leben Kraft, Mut und Ausrichtung geben. Das Ritual ist auch für alle geeignet, die an der Visionssuche interessiert sind, sich aber noch nicht wirklich bereit dafür fühlen und für alle, die eine Visionssuche gemacht haben und an ihre Erfahrung in der Natur wieder anknüpfen wollen. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/fruhlings-ritual.html.

Im April bieten wir die Medizinwanderung an, eine eintägige Reise auf dem Antlitz der Erde. Fastend und allein unterwegs, kannst du alles, was dich bedrückt und beschäftigt, der Natur "hinhalten". Unserer Erfahrung nach ist die Natur bewußt und kooperativ. Sie wird dich aufnehmen, dir deine innere Reise widerspiegeln, dir Zeichen und symbolische Hinweise geben, wie du deine eigene Spur in deinem Leben findest und kraftvoll darauf gehst. Die Medizinwanderung kann auch eine wichtige Vorbereitung auf eine Visionsuche sein. Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/medizinwanderung.html.

Wir bitten dich, wenn du den Ruf in dir hörst und dich entschieden hast, die Anmeldung, die du jeweils im Internet findest, auszudrucken und uns per Post zuzusenden. Bitte beachte, dass wir in der Zeit vom 9. März bis zum 8. April verreist sind und deshalb in dieser Zeit nicht antworten/bestätigen können. Danach sind wir wieder für alle deine Fragen ansprechbar.

Der lange, strenge Winter hat noch einmal die Vogesen unter seinen kalten, weißen Teppich gelegt, doch die Sonne hat bereits die Kraft, in wenigen Stunden unser Wasser zu erwärmen! Wir wünschen dir, dass du in langen Phasen der Entbehrung nicht den Mut verlierst, sondern deine ganze Kraft aufbringst, standzuhalten und immer wieder zu finden, woran sich deine Seele erwärmen kann.

Wir senden dir Herzensgrüße aus den Vogesen
Angelika und Reinhard

...stolz vor unserem neuen Grundofen


Einladung zu Flesh&Spirit, 16. Februar 2010

Liebe Council-Begeisterte,
auch im Sommer 2010 kommen die zwei Experten für Council mit Paaren wieder nach Frankreich und Deutschland und bieten ein Erfahrungs-Wochenende über das Mysterium der Nähe in Beziehungen an. Amber McIntyre und Jesse Jessup stehen in der Tradition der Ojai-Foundation und sind uns von Gigi Coyle & Jack Zimmerman für diese Arbeit wärmstens empfohlen worden. An diesen Wochenenden werden wir in Gruppen- Councils, Männer- und Frauen-Councils, Dyaden-Councils sitzen, in Meditation sein und mit Energie-Übungen arbeiten.

Dieses Seminar gilt als Fortbildung für Council-Trainer und ist offen für alle interessierten Paare. Es sind noch freie Plätze im Maison d’Ars (17.-20. Juni 2010) in Ost-Frankreich (Nähe Freiburg/Basel) und im Eschwege-Institut (24.-27. Juni 2010) in Deutschland vorhanden.

Der Flesh&Spirit-Flyer ist als PDF beigefügt. Wir freuen uns und danken dir, wenn du ihn an deine Freunde weiterleitest. Vielleicht möchtest du ihn auch ausdrucken und an geeigneter Stelle aushängen/auslegen. Wir brauchen zwei volle Seminare, damit sich die lange Anreise für Amber und Jesse lohnt. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Weitere Informationen Maison d'ARS: http://www.arseminare.de/html/fleshspirit.html

Wir wünschen dir Inspiration und Erfüllung bei jeglicher Art, in der du Council lebst.
Herzliche Grüße
Gesa und Reinhard
ECN - European Council Network
Photo: Taken from the cover of Flesh and Spirit, by Jack Zimmerman and Jaquelyn McCandless.
The photo is of a statue created by Beatrice Wood.


Newsletter vom 28. Januar 2010:

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte an unseren Angeboten,
da eine Gruppe an Fastnacht abgesagt worden ist, können wir nun unser Haus für "Fastnachts-Flüchtlinge" und andere interessierte Hausgäste öffnen .

Wir laden dich herzlich zur "alternativen Fastnacht" in die Vogesen ein, bieten gemütliche Urlaubstage mit Vollpension und (nur) auf Wunsch, in Absprache und evtl. im gegenseitigen Austausch etwas "Programm", wie z.B. Council-Runde, Filmabend, Tanzen, Trommeln, Singen, Meditation, Bewegungsübungen, Wandern, Schneefrau bauen, .... Vielleicht wird uns der Clown und Clowntrainer Norbert "Kaganix" Merkel eine kleine Kostprobe aus seinem Clowntraining geben, vielleicht gibt es spontane Angebote, Anregungen, Aktivitäten aus dem Kreis der Gäste, vielleicht wollen aber alle auch einfach nur die Ruhe fernab vom fastnächtlichen Treiben genießen. Kurz: Wir bieten dir in unserem Haus eine "Gemeinschaft auf Zeit". Wir freuen uns auf alle, die uns schon kennen und sich wieder ans Feld des Maison d'ARS anbinden wollen und auf alle, die diese Gelegenheit nutzen möchten, uns auf lockere und unkomplizierte Weise kennen zu lernen. Der Erholungswert einiger Tage im Maison d'ARS ist erfahrungsgemäß sehr hoch und wir werden sicherlich viel Spaß miteinander haben.

Möglicher Zeitraum für dieses Angebot ist: Freitag, 12. bis Mittwoch, 17. Februar. Du kannst die Dauer deines Aufenthalts in diesem Zeitraum frei bestimmen. Pro Tag berechnen wir 67 € inkl. Vollpension (von Abendessen bis Mittagessen) dazu kommt einmalig pro Aufenthalt die Endreinigung in Höhe von 8 €. Aufpreis für Einzelzimmer, nur falls verfügbar, siehe Preisliste im Internet: http://www.arseminare.de/html/preisliste.html.

Bitte gib uns so bald als möglich Bescheid, ob und an welchen Tagen du dabei sein möchtest! Bitte per eMail an info@ARSeminare.de oder einfach anrufen: 0033.2.29.24.50.74 (bitte nicht zwischen 12:30 und 15:30 oder nach 21 Uhr).

Direkt anschliessend gibt es einen würdigen, rituellen Einstieg in die Fastenzeit: Unser Natur-Wochenende mit Schwitzhütten-Ritual. Nach einer Naturübung, in der du dich, mit allem was du derzeit bist, deinen Fragen, Zweifeln, Sorgen an die Natur als Spiegel deiner Seele wendest, kann die Schwitzhütte dein heiliger Raum für deine Gebete sein. Das Ritual der intensiven körperlichen und geistigen Reinigung kann Erneuerung, Klarheit und Kraft für deine nächsten Lebensschritte bewirken. Cornelia wird für uns das Wasser aufgiessen und Reinhard wird als Feuermann dienen. Weitere Infos im Internet: http://www.arseminare.de/html/schwitzhutte.html.
Termin: 19. -21. Februar (Freitag ab Abendessen bis Sontag nach dem Mittagessen).

Wenn du sowohl an unserer "alternativen Fastnacht" als auch an dem Schwitzhütten-Wochenende teilnehmen möchtest, kannst du die beiden Brückentage Donnerstag/Freitag gerne mit Halbpension bei uns verbringen.

Wir wünschen dir die Klarheit eines Wintermorgens, die Weichheit des frisch gefallenen Schnees und die Schönheit von Schneekristallen in der Sonne.

Es grüßen dich von Herzen
Angelika und Reinhard

>> Seitenanfang

Informationen

Gerne können Sie unseren Newsletter abonnieren.

Bitte schicken Sie uns einfach eine Kontakt -Anfrage dafür. Wir nehmen Sie dann umgehend in unseren eMail-Verteiler auf.

Wenn Sie dann irgendwann keine eMails mehr von uns empfangen möchten, genügt eine formlose eMail.

Wir freuen darauf, mit Ihnen auf diese Weise verbunden und in Kontakt zu sein!