Home Kraftquelle NaturFerien- und SeminarhausInitiatorische Naturerfahrung


Einführung in Council

Heilsame Kommunikation

Wahrscheinlich haben die Mitglieder der traditionellen Stammesgesellschaften überall auf der Welt eine Art Council benutzt. Als die weißen Missionare bei den amerikanischen Ureinwohnern beobachteten, wie diese im Kreis um das Feuer saßen und ihre Stammesangelegenheiten berieten, taten sie das als „Palaver“ ab - weil sie nicht verstehen konnten, was da geschah.

Heute ist diese alte Kommunikationsform wieder entdeckt und für moderne Menschen zugänglich gemacht worden. Sie verbreitet sich neu um die Welt: In den USA, in Europa, in Südafrika, Israel und anderswo wird Council in Netzwerken, Gemeinschaften, Familien, Institutionen, Firmen usw. erfolgreich eingesetzt. In Israel sitzen Palästinenser und Juden zusammen in Kreisen und schaffen das, was ihre Politiker nicht schaffen: Versöhnung. In vielen Schulen in und um Los Angeles gehört Council inzwischen zum Schulalltag, sitzen Schüler mit ihren Lehrern im Kreis auf Augenhöhe.

Wir gehen davon aus, dass wir Menschen nicht alle gleich aber gleichberechtigt sind. Im Council hat jede(r) eine Stimme und jede Stimme wird gehört. Im tiefen Austausch wächst Verständnis füreinander, erleben wir Verbundenheit und Gemeinschaft. Dies erleichtert es ungemein, in Gruppen zu Entscheidungen zu kommen, die alle mittragen können, meist im Konsens also ohne „Gewinner“ und „Verlierer“. Diese Kommunikationsform ist nicht-hierarchisch und gewaltfrei.

Im Council lernen wir aufmerksames, tiefes Zuhören: Wir lauschen in uns hinein, um zu spüren, was wirklich gesagt werden will. Wir hören den anderen wohlwollend zu, ohne das Gehörte gleich zu bewerten, zu be- oder gar verurteilen. Und wir achten auf die Umgebung und die Natur, denn auch das ist Teil des Council.

Wir erleben, wie es ist, wenn wir die Zeit und die Aufmerksamkeit des ganzen Kreises bekommen und mit unserer Wahrheit wirklich gehört werden. Wir entdecken, dass die Weisheit des Kreises mehr ist als die Summe der Teilnehmenden.

Council ist eine passende Kommunikationsform für alle Gruppen, die etwas bewegen wollen, im Großen wie im Kleinen: Umweltgruppen, Initiativen, Netzwerke, spirituelle Kreise, Arbeitsgruppen (auch in Firmen), Freundeskreise, Familien, Paare u.a.. Council kann eine großartige Unterstützung sein bei Trauerfeiern und sehr gut auch bei Ritualen wie Hochzeiten und Geburtstagen eingesetzt werden.

In Schulen, Klassen, Firmen, anderen Gruppierungen, in denen Mobbing und Gewalt zum Thema gemacht werden sollen, ist Council eine dafür geeignete, ideale Form.

Wie funktioniert Council?

Wir sitzen im Kreis um eine uns verbindende Mitte. Es gibt einen oder mehrere Redegegenstände, wie zum Beispiel einen Redestab.

Wer den Redegegenstand in Händen hält, hat das Wort und wird nicht unterbrochen. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie der Redegegenstand weiterwandert.

Es gelten folgende Leitlinien: Höre mit deinem Herzen zu, sprich aus deinem Herzen zu den Herzen der Anderen, sei spontan, sprich knapp und treffend, alles was im Kreis gesagt wird bleibt im Kreis.

Es gibt keine Verpflichtung im Kreis zu sprechen. Wichtige Beiträge können auch sein: Stille, eine Geste, ein Ton, ein Lied, ein Gedicht, ein Gebet, ...

Council ist ein sich selbst organisierender Prozess. Der Council-Leiter hat lediglich die Aufgabe, „das Gefäß“ dafür zu halten, den Kreis zu unterstützen und den Gruppenprozess zu fördern (engl. facilitator - „Vereinfacher“). Ansonsten ist er gleichberechtigtes Mitglied des Kreises

Literatur:
Der große Rat, Virginia Coyle & Jack Zimmermann, Arbor Verlag, Freiburg 2010, 24,90 €.

Seminar-Informationen

Termin:
Dieses Seminar richten wir gerne für Sie aus -
auch an einem anderen Veranstaltungsort.

Leitung: 
Reinhard Bielefeld

Council-Flyer:
als PDF

Inhalte:

Ein Wochenende für alle, die Council näher kennenlernen und für sich privat oder für bestehende Gruppen einsetzen wollen.

Die Leitlinien des Council werden erläutert und praktisch eingeübt. Verschiedene Council-Techniken werden vorgestellt und erfahrbar gemacht.

Nonverbale Übungen vertiefen die Fähigkeit zum Wahrnehmen, Einfühlen und „Spiegeln“.

Anregungen zur Anwendung und Bildung von eigenen Council-Kreisen werden gegeben.

Fotogalerie Council 2011


"Council-Yoga"

eine Teilnehmerin:
"ich bin total verwandelt, geklärt wie rundum erneuert.”